Ankündigungen Theater:

Ausgewählte Theater-Premieren in Rhein-Main in der Spielzeit 2018/19:


Nassim (Nassim Soleimanpour), Premiere/DSE: Sa. 1. September 2018, Staatstheater Mainz (U17)
Moby Dick (nach Herman Melville), Premiere: So. 2. September 2018, Staatstheater Darmstadt (Kammerspiele)
Der haarige Affe (Eugene O’Neill; Regie: Thomas Dannemann), Premiere  Fr. 7. September 2018, Schauspiel Frankfurt (Schauspielhaus)
WALPURGISNACHT. Eine deutsche Höllenfahrt, Premiere: Fr. 7. September 18, Theater Willy Praml FFM
räuber.schuldenreich (Ewald Palmetshofer; Regie: David Bösch), Premiere Sa. 8. September 2018, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Der Floh im Ohr (Georges Feydeau), Premiere: Sa. 8. September 2018, Staatstheater Wiesbaden (Großes Haus)
Theaterfestival Grenzenlos Kultur, 13.–23. September 2018, Staatstheater Mainz (Kleines Haus, U17 und andere Spielstätten) 
Johann Faustus (Hanns Eisler), Premiere: Do. 13. September 18, studioNAXOS im Theater Willy Praml FFM
Das weiße Band (nach dem Film von Michael Haneke), Premiere/UA: Fr. 14. September 2018, Staatstheater Darmstadt (Kleines Haus)
Richard III. (William Shakespeare), Premiere: Fr. 14. September 2018, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)
Zwei Monster (David McKee; Regie: Andreas Mach), Premiere So. 16. September 2018 , Schauspiel Frankfurt (Box)
Die Perser (Aischylos; Regie und Bühne: Ulrich Rasche), Premiere Fr. 28. September 2018 (Schauspielhaus)
Aus Staub (Jan Neumann; Regie: Jan Neumann), Uraufführung Sa. 29. September 2018, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Der Bußfertige (David Mamet), Premiere: Di. 30. September 2018, Staatstheater Wiesbaden (Wartburg)


Betrogen (Harold Pinter), Premiere: Mo. 1. Oktober 2018, Staatstheater Wiesbaden (Wartburg)
Toulouse (nach dem Film »Toulouse« von David Schalko), Premiere: Di. 2. Oktober 2018, Staatstheater Wiesbaden (Wartburg)
2666 (Roberto Bolaño), Premiere: So. 7. Oktober 2018, Staatstheater Darmstadt (Kammerspiele)
Bilder deiner großen Liebe (Wolfgang Herrndorf), Premiere: So. 7. Oktober 2018, Staatstheater Mainz (U17)
Das Leben ein Traum (Pedro Calderón de la Barca), Premiere: Fr. 19. Oktober 2018, Staatstheater Mainz (Kleines Haus)


Der Diener zweier Herren (Carlo Goldoni/Martin Heckmanns), Premiere: Do. 1. November 2018, Staatstheater Darmstadt (Kleines Haus)
Furor (Lutz Hübner und Sarah Nemitz; Regie: Anselm Weber), Uraufführung Fr. 2. November 2018 (Ein Auftragswerk des Schauspiel Frankfurt) (Schauspielhaus)
Pünktchen und Anton (Erich Kästner), Premiere: So. 4. November 2018, Staatstheater Mainz (Großes Haus)
An Oak Tree (Die Eiche) (Tim Crouch; Regie: Tim Crouch), Premiere Fr. 9. November 2018, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Der kleine dicke Ritter (Robert Bolt; Regie: Fabian Gerhardt), Premiere So. 18. November 2018 (Schauspielhaus)
Schade, dass sie eine Hure war (John Ford ), Premiere: So. 18. November 2018, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)
Momo (Michael Ende/ Vita Huber), Premiere: So. 18. November 2018 (15.00 Uhr), Staatstheater Darmstadt (Kleines Haus)
Status (Chris Thorpe), Premiere/DSE: Sa. 24. November 2018, Staatstheater Mainz (U17)
Patentöchter (Corinna Ponto und Julia Albrecht; Regie: Regina Wenig), Premiere So. 25. November 2018, Schauspiel Frankfurt (Box)


Mut und Gnade ~ Eine wahre Geschichte über Liebe und Tod (Ken Wilber; Regie: Luk Perceval), Uraufführung Sa. 1. Dezember 2018 , Schauspiel Frankfurt (Bockenheimer Depot)
Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel (Theresia Walser), Premiere:  Fr. 7. Dezember 2018, Staatstheater Darmstadt (Kammerspiele)
Jetzt aber anders (Inklusives Jugentheaterprojekt von Martina Droste und Aleksandra Scibor), Premiere Sa. 8. Dezember 2018, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Der eingebildete Kranke (Molière), Premiere:  Sa. 8. Dezmeber 2018, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)
Der Herzerlfresser (Ferdinand Schmalz), Premiere: Do. 13. Dezember 2018, Staatstheater Mainz (U17)

Eine Frau flieht vor einer Nachricht (David Grossman; Regie: Jessica Glause), Deutschsprachige Erstaufführung Fr. 11. Januar 2019, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Kleiner Mann – was nun? (Hans Fallada), Premiere: Sa. 12. Januar 2019, Staatstheater Mainz (Kleines Haus)
Warten auf Godot (Samuel Beckett; Regie: Robert Borgmann), Premiere Sa. 12. Januar 2019 (Schauspielhaus)
Der fröhliche Weinberg (Carl Zuckmayer), Premiere:Do.  24. Januar 2019, Staatstheater Wiesbaden (Wartburg)
sklaven leben (Konstantin Küspert; Regie: Jan-Christoph Gockel), Uraufführung im Rahmen der Frankfurter Positionen Sa. 26. Januar 2019, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Was ihr wollt (William Shakespeare), Premiere: Sa. 26. Januar 2019, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)


Vor Sonnenaufgang (Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann; Regie: Roger Vontobel), Premiere Fr. 1. Februar 2019 (Schauspielhaus)
Komödie mit Banküberfall (Henry Lewis, Jonathan Sayer und Henry Shields), Premiere: Sa. 9. Februar 2019, Staatstheater Mainz (Kleines Haus)
Peer Gynt (Henrik Ibsen),  Premiere:  Sa. 9. Februar 2019, Staatstheater Darmstadt (Kleines Haus)
Leonce und Lena (Georg Büchner), Premiere: So. 10. Februar 2019, Staatstheater Mainz (U17)
Hier bin ich (nach Jonathan Safran Foer), Premiere: Fr. 15. Februar 2019, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)
Fastnachtsposse, Premiere: Di. 26. Februar 2019, Staatstheater Mainz (Großes Haus)


Alles was zählt (Regie: Michael Lohmann), Premiere Fr. 1. März 2019, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Der Club (nach Takis Würger), Premiere: Fr. 8. März 2019, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)
The Nation (Eric de Vroedt; Regie: David Bösch), Deutschsprachige Erstaufführung Fr .29. März 2019 (Schauspielhaus)
Nur das Beste! (Dirk Laucke ), Premiere: Fr. 29. März 2019, Staatstheater Darmstadt (Kleines Haus)


1.440 Szenen für eine Stadt wie Frankfurt (von und mit Rimini Protokoll; Regie: Helgard Haug), Uraufführung April 2019 , Schauspiel Frankfurt (Bockenheimer Depot)
Weisse Flecken (Jugendperformanceprojekt von Philipp Boos und Martina Droste), Premiere April 2019, Schauspiel Frankfurt (Box)
Sophia, der Tod und ich (Thees Uhlmann), Premiere: Sa. 6. April 2019, Staatstheater Mainz (externer Spielort)
Stimmen einer Stadt II (3 Monodramen von Martin Mosebach, Thomas Pletzinger und Antje Rávik Strubel; Regie: Anselm Weber), Uraufführungen Sa. 6. April 2019, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Der Idiot (Fjodor M. Dostojewski/Beka Savić), Premiere: Fr. 26. April 2019, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)
Eine neue Inszenierung von Jan-Christoph Gockel, Premiere: Fr. 26. April 2019, Staatstheater Mainz (Kleines Haus)
Die dritte Generation (Arbeitstitel; Clemens Bechtel & Maxi Obexer), Premiere: So. 28. April 2019, Staatstheater Wiesbaden (Wartburg)


Das Heerlager der Heiligen (Jean Raspail; Regie: Hermann Schmidt-Rahmer), Uraufführung Mai 2019, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Rausch (Falk Richter; Regie: Rüdiger Pape), Premiere Mai 2019 , Schauspiel Frankfurt (Bockenheimer Depot)
Solaris (Stanisław Lem),  Premiere: Do. 16. Mai 2019, 20:00 Uhr, Staatstheater Darmstadt (Kammerspiele)
Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (Robert Musil), Premiere: Fr. 17. Mai 2019, Staatstheater Mainz (Kleines Haus)
Peer Gynt (Henrik Ibsen; Regie: Andreas Kriegenburg), Premiere Sa. 18. Mai 2019 (Schauspielhaus)
Der Bärbeiß – Herrlich miese Tage (Annette Pehnt), Premiere: Mi. 22. Mai 2019, Staatstheater Mainz (U17)
Kranichstein (Volker Schmidt; Stadtteilprojekt),  Premiere/UA:  Mi. 29. Mai 2019, Staatstheater Darmstadt in Kranichstein


Siddhartha (Hermann Hesse; Regie: Lisa Nielebock), Premiere  Do. 6. Juni 2019, Schauspiel Frankfurt (Kammerspiele)
Michael Kohlhaas (nach Heinrich von Kleist),  Premiere: Fr. 7. Juni 2019, Staatstheater Darmstadt (Kleines Haus)
Kabale und Liebe (Friedrich Schiller/Johanna Wehner), Premiere: Sa. 15. Juni 2019, Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus)