Die bevorstehenden Liederabende an der Oper Frankfurt:

Spielzeit 2022/23:

  • Asmik Grigorian (Sopran) und Lukas Geniušas (Klavier) ~ 7. September 2022
  • Marina Viotti (Mezzosopran), Todd Camburn (Klavier) und Antoine Brochot (Kontrabass) ~ 29. November 2022
  • Benjamin Bernheim (Tenor) ~ 20. Dezember 2022
  • Andreas Bauer Kanabas (Bass) und Daniel Heide (Klavier) ~ 21. Februar 2023
  • Maria Agresta (Sopran) und Vincenzo Scalera (Klavier) ~ 14. März 2023
  • Katharina Konradi (Sopran) und Ammiel Bushakevitz (Klavier) ~ 25. April 2023 (im Rahmen von Mainly Mozart)
  • Jessica Pratt (Sopran) und Vincenzo Scalera (Klavier) ~ 30. Mai 2023
  • Ilker Arcayürek (Tenor) und Simon Lepper (Klavier) ~ 11. Juli 2023

Konstantin Krimmel (Tenor), Ammiel Bushakevitz (Klavier)

Dienstag, 19. Juli 22

Das Lied ist sein Metier! Davon zeugt nicht zuletzt sein 2019 veröffentlichtes, hoch gelobtes Album Saga. Auch die zahlreichen Preise des deutsch-rumänischen Baritons, der in Ulm geboren wurde und in Stuttgart studierte, sprechen für sich: Konstantin Krimmel gewann u.a. den Deutschen Musikwettbewerb und den Internationalen Helmut Deutsch Liedwettbewerb sowie den Internationalen Haydn Wettbewerb für klassisches Lied und Arie Rohrau. Der Sänger begeisterte Kritik und Publikum auch bei seinen jüngsten Auftritten in der Kölner Philharmonie, an der Deutschen Oper und im Konzerthaus Berlin, beim Heidelberger Frühling, bei der Schubertíada in Barcelona, beim Tetbury Music Festival und beim Oxford Liedfestival. Nach seinen gefeierten Interpretationen von Roberto/Nardo (La finta giardiniera) und Zoroastro (Händels Orlando) am Theater Heilbronn sowie Leporello (Don Giovanni) in Severodonetsk war Konstantin Krimmel jüngst als Jesus in der szenischen Aufführung von Bachs Matthäus-Passion am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und am Concertgebouw Amsterdam zu erleben.


oper-frankfurt.de