Felix Reuter mit gewagten Bearbeitungen von Beethovens Klaviersonaten

Felix Reuter: Der verflixte Beethoven (© Sonokraft)
kulturfreak Bewertung: 4 von 5

Beim Label sonokraft erschien vor zwei Wochen die jüngste Einspielung des Musiker, Pianisten und Musikkabarettisten Felix Reuter: Der verflixte Beethoven. Dabei widmet er sich populären Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven. Er spielt sie nicht einfach nach, sondern interpretiert sie mit viel Einfühlungsvermögen, Energie und Schwung auf seine ganz eigene Art und Weise.

Dabei entlockt er den vielfach gehörten Stücken äußerst faszinierende Sichtweisen und peppt sie mit anderen Akkorden und Auflösungen auf. Manche verbindet er mit Blues oder Samba, die Schlussnummer Waldstein-Sonate gar mit Rock ’n’ Roll Rhythmen. Alles wirkt sehr modern und stimmig.

Selbst einen Klassiker wie Für Elise verbindet er kunstvoll zu einem Mix mit Tschaikowskys Schwanensee oder einem Ragtime. Die Mondschein-Sonate interpretiert er in Anlehnung an den Pinanisten Richard Clayderman und verbindet sie mit kurzen Sequenzen aus dessen Erfolgsballade Pour Adeline.

Die Aufnahme ist eher eine Studienarbeit als Musik nur zum Hören und Genießen. Denn seine Umsetzungen sind zum einen relativ kurz gehalten. Alle elf Musiktitel zusammen ergeben keine 30 Minuten Spieldauer. Zum anderen wird ein Hörfluss bei der CD durch die Moderationen unterbrochen. Diese sind zwar jeweils höchstens eine Minute lang, aber nach mehrmaligen Hören der Gesamtaufnahme eigentlich hinfällig. Da wäre es schöner gewesen, die Infos nachlesen und dafür mehr von seinen faszinierenden Interpretationen hören zu können. Bei der digitalen Veröffentlichung ist die Reihenfolge anders, da kommen zunächst alle elf Titel und die Moderationen erst nach den Musiknummern.
Für KlavierspielerInnen interessant: Die Klaviernoten von Reuters Bearbeitungen von Der verflixte Beethoven gibt es digital und physisch.

Markus Gründig, März 21


Felix Reuter „Der verflixte Beethoven“

Label: sonokraft (LC 47878)
EAN Album: 4251133740233
Formate: Digital und als Digipak CD
mp3- und Noten-Download: disco.ac


felixreuter.de / sonokraft.com