Accentus Music präsentiert Riccardo Chailly und Sergej Rachmaninoff beim Lucerne Festival

© Accentus Music

Bayreuth und Glyndebourne sind nicht zuletzt für ihre Festspiele bekannt. Ein wenig auch Luzern. Die Stadt ist das gesellschaftliche und kulturelle Zentrum der Zentralschweiz. Im 1998 eröffneten Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) findet jährlich das Luzern Festival mit Gastkonzerten der weltbesten Sinfonieorchester statt. Es zählt zu den bedeutendsten europäischen Festivals für klassische und neue Musik. Luzern steht aber auch in enger Verbindung zum Pianisten, Komponisten und Dirigenten Sergej Rachmaninoff. Luzern war für ihn ein Refugium und Ort großer Konzentration und künstlerischen Schaffens gleichermaßen (siehe auch CD-Besprechung »Rachmaninoff in Lucern«). Accentus Music präsentiert in einer neuen DVD und Blu-ray jetzt zwei absolute Höhepunkte aus Rachmaninoffs Œuvre. Im Rahmen des Lucerne Festivals 2019 wurden das Klavierkonzert Nr. 3 und die Sinfonie Nr. 3 unter der musikalischen Leitung von Riccardo Chailly live aufgenommen. Chailly ist seit 2015 Musikdirektor der Mailänder Scala.

© Accentus Music

Das Klavierkonzert Nr. 3 mit Denis Matsuev

Das Klavierkonzert Nr. 3 zählt zweifelsohne zu den bekanntesten Werken Rachmanioffs. Mit seinem äußerst anspruchsvollen Solopart ist es für jeden Pianisten eine Herausforderung (nicht ohne Grund wird es auch als “Konzert für Elefanten” bezeichnet). Entsprechend groß ist die Anzahl an Aufnahmen dieses Werks. Der russische Pianist Denis Matsuev und das Lucerne Festival Orchestra (LFO) unter Riccardo Chaily sorgen bei diesem Parforceritt mit einem emotional ergreifenden Stil für Gänsehautmomente.

Zwei bezaubernde Intermezzi

Zwischen den beiden großen Werken auf dieser DVD/Blu-ray gibt es zwei bezaubernde Intermezzi. Rachmaninovs Etüde Tableaux Op. 39, No. 2 in A Moll ist dunkel gefärbt. Denis Matsuev bringt das schlichte Stück mit starkem Ausdruck zur Geltung. Romantisch verträumt, fast wie ein Filmmelodram, hingegen erklingt die orchestral dargebotene populäre Vocalise op. 34, No. 14.

Vielschichtige Sinfonie Nr. 3

In der nah zu Luzern gelegen Villa Senar, der Sommerresidenz Rachmaninoffs, vollendete dieser seine 3. Sinfonie op. 44. Ihre unterschiedlichen Klangfarben, die auf die russische Steppe wie auch auf amerikanische Filmmusik anspielt, lassen Riccardo Chaily und das LFO brillant erklingen. Beide werden sich in den nächsten Jahren eingehend dem Komponisten und seiner Zeit in Luzern widmen. Diese Veröffentlichung bildet den Auftakt der künstlerischen Beschäftigung. Dabei ist es Riccardo Chailly und dem LFO ein Anliegen, die Qualität von Rachmaninoffs neuen harmonischen Klanglandschaften hörbar zu machen. Die vorliegende DVD/Blu-ray ist dafür ein vielversprechender Auftakt.

Markus Gründig, August 20

Im 44-Seiten umfassenden Booklet finden sich umfassende Werkinformationen von Ann-Katrin Zimmermann (auf deutsch, englisch und französisch) und zahlreiche Fotos der Live-Aufnahme.


Rachmaninoff

Lucerne Festival Orchestra
Riccardo Chailly
Denis Matsuev

Klavierkonzert Nr. 3 in d-Moll, op. 30
Etude-Tableau a-Moll: Lento assai, op. 39/2 aus 9 Études-Tableaux op. 39 Nr.2
Vocalise op. 34, No. 14 (Orchesterfassung)
Sinfonie Nr. 3 a-Moll, op. 44

Accentus Music in Koproduktion mit Arte G.E.I.E., NHK and SSR SRG, Schweizer Radio und Fernsehen und dem Lucern Festival.
Katalognummer: ACC20487 (DVD) /ACC10487 (Blu-ray)
Veröffentlichung: 14. August 2020

Regie: Ute Feudel
Dauer: 130 Minuten
Format: 4k HDR, Full HD 16:9
Ton: Stereo

accentus.com