ZDFkultur zeigt zweite Staffel „FilmFrauen. Die Interviews“

Webserie für den Grimme-Preis nominiert

ZDFkultur: FilmFrauen ~ Annette Frier im Interview ~ © ZDF und Roland Breitschuh

Mal humorvoll, mal ernst, mal nachdenklich, mal provokant – und immer authentisch: In der für den Grimme-Preis nominierten Webserie „FilmFrauen. Die Interviews“ reden prominente Regisseurinnen, Schauspielerinnen und Drehbuchautorinnen Klartext über ihre Erfahrungen im Filmbusiness. Ab sofort sind die ersten von insgesamt acht Folgen der zweiten Staffel auf ZDFkultur online, unter zdf.de.

Dabei sind unter anderen Annette Frier, Palina Rojinski und Désirée Nosbusch. Frier erzählt von ihren ersten Schritten als Schauspielerin. Sie spricht über Frauen im Comedy-Business, die Vereinbarkeit von Familie und Fernsehalltag und ihren Einsatz für „Pro Quote Film“, einen Verein, der sich für eine diverse und gleichberechtigte Film- und Medienbranche einsetzt. Palina Rojinski berichtet von den großen Herausforderungen am Anfang ihrer Karriere als Schauspielerin und Entertainerin. Sie musste sich ihren Platz in einer von Männern dominierten Branche hart erkämpfen und gibt Tipps, wie Frauen sich durchsetzen können.

Die jeweils etwa zehnminütigen Interviews ermöglichen einen exklusiven, überraschend offenen Blick hinter die Kulissen: Welche Drehbücher und Rollen begeistern? Woher kommt die Leidenschaft für den Film? Wie ergattert man erfolgreiche Deals? Die Protagonistinnen erzählen aber auch, wo genau sich strukturelle Benachteiligungen von Frauen in der Branche zeigen. Hat sich nach der #MeToo-Debatte etwas getan? Wie gestalten sich der Alltag und das Verhältnis der Geschlechter am Set? Und wie steht es um die Forderung nach Lohngleichheit?

Die Webserie „FilmFrauen. Die Interviews“ ist Teil des digitalen Kulturraums ZDFkultur, mit dem das ZDF das Verständnis für Kunst und Kultur fördert und selbst als Kulturproduzent tätig wird. Die erste Staffel der „FilmFrauen“ ging gleich zum Start von ZDFkultur am 13. Februar 2019 online.