Young Euro Classic präsentiert das Singapore Chinese Orchestra 31. August 2019 im Konzerthaus Berlin

Fusion von Weltkulturen

Singapore Chinese Orchestra (Foto: Singapore Chinese Orchestra)

Ein außerordentliches chinesisches Symphonieorchester, beheimatet in Singapur, entstanden aus der Fusion von Weltkulturen: Das Singapore Chinese Orchestra (SCO) verbindet die Tradition abendländischer Klassik mit südostasiatischem Repertoire und Instrumenten. Unter der Leitung des visionären Chefdirigenten Tsung Yeh, welcher bereits mit Daniel Barenboim und Pierre Boulez zusammenarbeitete, verschmelzen hier nicht nur östliche und westliche Klangsprachen. Auch Kooperationen mit Künstlerinnen und Künstlern aus Pop, Klassik und Jazz sowie interdisziplinäre Grenzgänge gehören zur künstlerischen Identität des 1997 gegründeten Klangkörpers. Im Sommer 2019 kehrt das Orchester nach zahlreichen internationalen Gastspielen auch endlich wieder auf europäische Bühnen zurück: Am 31. August ist das SCO mit aktuellen Werken chinesischer und singapurischer Komponisten im Konzerthaus Berlin zu erleben.

Eröffnet wird der Abend mit einer der ersten Übertragungen eines Blasorchesterwerks für traditionelles chinesisches Orchester überhaupt: Krakatoa, komponiert und arrangiert von Kahchun Wong, dem singapurischen Chefdirigenten der Nürnberger Symphoniker. Es folgt das beflügelnde, auf einer alten chinesischen Volkssage beruhende Violinkonzert Butterfly Lovers von He Zhan Hao und Chen Gang mit der preisgekrönten singapurischen Violinistin Kam Ning. Im Anschluss öffnet das Pipakonzert des jungen Hongkong-amerikanischen Komponisten Gordon Fung Dic-Lun Türen in die virtuose Welt der traditionellen chinesischen Musik. In einem transkulturellen Arrangement von Law Wai Lun erklingen der zweite und dritte Satz aus Johann Sebastian Bachs Orchersuite Nr. 3 D-Dur: Die besonderen Klangfarben chinesischer Instrumente verhelfen der barocken Komposition hier auf poetische Weise zu neuartiger Schönheit. Mit dem viersätzigen Orchesterwerk Yellow Earth von Tan Dun findet der Abend schließlich seinen fulminanten Abschluss zwischen südostasiatischer Innovation und Tradition.

Singapore Chinese Orchestra (SCO) Europa Tour
31.08.2019, 20 Uhr, Konzerthaus Berlin

Chefdirigent:
Tsung Yeh
Solisten: Kam Ning (Violine), Yu Jia (Pipa)

Programm:
Kahchun Wong: „Krakatoa“
He Zhan Hao, Chen Gang: „Butterfly Lovers“ (Violinkonzert, Arrangement von Yan Hui Chang, Ku Lap Man)
Gordon Fung Dic-Lun: „Arise, You Lion of Glory“ (Pipakonzert)
Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr.3 D-Dur (Arrangement von Law Wai Lun)
Tan Dun: „Yellow Earth“

Präsentiert von YOUNG EURO CLASSIC young-euro-classic.de / Veranstalter Wu Promotion

Tickets: 18/28/38 € (zzgl. VVK-Gebühr)
Ermäßigte Tickets für Schüler & Studierende: 10 €
Tickets sind an allen bekannten VVK-Stellen und bei ticketmaster.de erhältlich.

Weitere Tourdaten:
3. September: Prag, Dvořák-Saal / Rudolfinum
6. September: Imola, Italien, Rocca Sforzesca di Imola (präsentiert vom Emilia Romagna Festival)
9. September: Athen, Griechenland (präsentiert vom Stavros Niarchos Foundation Cultural Center)

sco.com.sg/en/