»Wittgensteins Mätresse« ~ Neue Virtual Reality-Erfahrung am Staatstheater Augsburg

Jenny Langner mit VR-Brille in »Wittgensteins Mätresse« ~ Foto: Jan-Pieter Fuhr

Auf der Bühne wurde die Inszenierung bereits mit großem Erfolg gezeigt, nun ist sie auch für Virtual Reality verfügbar: Mit »Wittgensteins Mätresse« nach dem gleichnamigen Roman präsentiert die Digitalsparte am Staatstheater Augsburg eine neue Produktion in seinem VR-Repertoire – ein videokünstlerisch anspruchsvolles Werk, das den monumentalen Roman von David Markson in einer 55-minütigen VR-Erfahrung sinnlich erlebbar macht.

Erstmals werden die VR-Brillen mit der darauf enthaltenen Inszenierung am 20.12.23 verschickt, und bringen so pünktlich zu den Feiertagen einzigartige Theater-Erlebnisse samt Zubehör zum Publikum nach Hause.

Für die VR-Fassung von »Wittgensteins Mätresse« wurde Nicole Schneiderbauers Inszenierung mit einer 360°-Kamera aufgezeichnet und von Videokünstlerin Stefanie Sixt erweitert und bearbeitet. In fließenden Übergängen verbinden sich Performance und Animation zu einem raffiniert verwobenen Kunstwerk, das der philosophischen Science-Fiction von Autor David Markson in besonderem Maße entspricht. Ist Kate, die Protagonistin des Stücks, tatsächlich der letzte Mensch auf der Erde? Oder ist sie nicht allein auf der Welt, sondern nur gänzlich ohne Bezüge und Beziehungen zu ihr? In einer irrwitzigen Reise durch die Geistes- und Kulturgeschichte erfahren die Zuschauenden nicht nur, dass Homer womöglich eine Frau war, sondern erleben auch das übergeordnete Thema des Werks, die menschliche Einsamkeit, in einer neuen Dimension.

Schon bei der Bühnenfassung, die am Staatstheater Augsburg erstmals in deutscher Sprache gezeigt wurde (Premiere 18.11.22), erlebte das Publikum einen Teil der Inszenierung in Virtual Reality und tauchte mittels der vor Ort ausgegeben VR-Brillen an mehreren Stellen der Handlung (teilweise live) in eine virtuelle Welt ein. Auch diese Szenen finden sich nun in der VR-Version von »Wittgensteins Mätresse« wieder, ergänzt um zusätzliche Videoelemente, die so auf der Bühne nicht zu sehen waren.

Die neueste VR-Erfahrung des Staatstheater Augsburg »Wittgensteins Mätresse« kann ab sofort online bestellt werden. Die letzte Bestellmöglichkeit für eine Zustellung vor Weihnachten ist Mittwoch, der 20.12.23 um 10 Uhr. Der Versand samt Zubehör erfolgt mit DHL, ein kostenloses Rücksende-Etikett liegt der Sendung bei. Ein Stream auf die eigene VR-Brille ist ebenfalls möglich. Alle Informationen und Details unter staatstheater-augsburg.de.