Weltstars der Klassik in privaten Momenten: Fotoband »Neumarkt« nähert sich einer legendären Konzertreihe

Thomas Zehetmair, Neumarkt (© Frank Schinski exklusiv für die Neumarkter Konzertfreunde)

Das Neumarkter Wunder: Dass in einem Kammermusiksaal einer mittelgroßen Stadt in Bayern die bedeutendsten Klassikstars der Welt auftreten, muss seine Gründe haben. Fragt man nach, fallen die üblichen Schlagworte: Privatinitiative, Chuzpe, die oft auch kumpelhafte Nähe des jeder-kennt-hier-jeden, im konkreten Fall ergänzt um das unverhoffte Glück einer genialen Akustik.

Der schlicht mit »Neumarkt« betitelte Bildband des Ostkreuz-Fotografen Frank Schinski versucht diesem mittlerweile 40 Jahre andauernden »Neumarkter Wunder« fotografisch auf die Spur zu kommen. Dazu greift der Künstler die Nähe zwischen den Protagonisten auf und folgt ihnen durch den Alltag: schwerpunktmäßig den berühmten Musiker*innen, denen er quer durch Europa bis in ihre Wohnungen nachfährt und, wenn es sein muss, auch schon mal in einen drei Grad kalten See nachsteigt. Auf diese Weise entstanden Aufnahmen jenseits der oft anzutreffenden PR-Ästhetik: intensiv und dicht, überraschend und ehrlich.

Tabea Zimmermann (Bratschistin), Neumarkt
(© Frank Schinski exklusiv für die Neumarkter Konzertfreunde)

Die Texte

Die Fotostrecken werden ergänzt von Essays namhafter Autoren wie András Schiff, Peter Gülke und Dariusz Szymanski. Das Entstehen und Vergehen von Musik aufgefächert in Texten zur Interpretation, Stille, Rauschen und Lärm.

Julian Prégardien (Tenor), Debüt am 7. Mai 2017. Portraitiert zu Hause für die Neumarkter Konzertfreunde
(© Frank Schinski exklusiv für die Neumarkter Konzertfreunde)

Der Fotograf

Frank Schinski wurde 1975 in Prenzlau geboren. Seit 2009 gehört der Künstler der Agentur »Ostkreuz« an, dem renommiertesten deutschen Fotografenkollektiv. Er arbeitet für internationale Magazine und Zeitungen wie »Geo«, »Die Zeit«, »Der Spiegel« sowie für verschiedene Wirtschaftsunternehmen und Organisationen. Seine letzte Arbeit »Richtige Einstellung« wurde in der Akademie der Künste Berlin ausgestellt. frankschinski.de

Carolin Widmann (Violinistin), Neumarkt
(© Frank Schinski exklusiv für die Neumarkter Konzertfreunde)

Die Neumarkter Konzertfreunde

Dass New Yorker und Londoner Künstleragenturen das bayerische Neumarkt kennen, liegt an dem Kammermusiksaal im historischen Reitstadel. Dessen außergewöhnliche Akustik veranlasste den Unternehmer Ernst-Herbert Pfleiderer, im Jahr 1981 die Neumarkter Konzertfreunde zu gründen. Seit über 40 Jahren veranstaltet der Verein eine bei Musikern wie Publikum nachgefragte Konzertreihe. „Aus dem anfänglichen Geheimtipp wurde eine Institution“ (Deutschlandfunk Kultur). Das Programm konzentriert sich auf Kammermusik. Gespielt werden jedoch auch kleinere Orchesterkonzerte, Alte und Neue Musik und Jazz.


© Kerber Verlag Berlin

Neumarkt

Fotos: Frank Schinski, Ostkreuz
Textbeiträge: Sir András Schiff, Prof. Peter Gülke und Dariusz Szymanski
Gestaltung von: Stephanie Roderer, Büro für visuelle Gestaltung, München
Herausgegeben von: Neumarkter Konzertfreunde e.V.
Kerber Verlag, 2022
Ausgaben in deutsch und englisch weltweit erhältlich

ISBN 978-3-7356-0845-1
24 × 32 cm
304 Seiten
174 farbige und 3 s/w Abbildungen
Hardcover

kerberverlag.com / neumarkter-konzertfreunde.de