Vorverkaufsstart für den August- & September-Spielplan des Staatstheaters Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden ~ Kolonnaden Großes Haus (Foto: Sven-Helge Czichy)

Am Montag, den 22. Juni 2020, um 10 Uhr startet der Vorverkauf für die Vorstellungen im August und September 2020 im Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus und der damit verbundenen Einschränkungen des Probenbetriebs wurden folgende Vorstellungstermine verschoben:

Die Premiere des Schauspiels »Die Küste Utopias: Aufbruch«, die für den 20. Juni 2020 geplant war, soll nun am Dienstag, den 8. September, um 19.30 Uhr im Kleinen Haus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden stattfinden.

Die Premiere des Schauspiels »Figaro lässt sich scheiden«, die für den 11. September 2020 geplant war, soll nun am Samstag, den 15. September, um 19.30 Uhr im Studio des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden stattfinden.

Die Premiere im JUST »König Midas – ich! Oder: Wie werde ich klug?«, die für den 15. März 2020 geplant war, soll nun am Samstag, den 29. August, um 16 Uhr im Studio des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden stattfinden.

Außerdem feiert das Schauspiel »Tyll« am Sonntag, den 30. August, um 19.30 Uhr Wiederaufnahme im Großen Haus. Am Donnerstag, den 10. September, um 19.30 Uhr ist die Rock-Oper »Jesus Christ Superstar« erneut im Großen Haus zu sehen. Das Publikum kann am Dienstag, den 29. September, um 19.30 Uhr im Kleinen Haus das Schauspiel »Casino« wieder erleben. Die Wiederaufnahme des JUST-Schauspiels »Die kleine Raupe« findet am Samstag, den 5. September, um 16 Uhr im Studio statt. In der Wartburg feiert das JUST-Schauspiel »Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute« am Sonntag, den 13. September, um 15 Uhr Wiederaufnahme.

Die Termine werden an die vom Land Hessen verfügten Verordnungen zu den aktuellen Schutzmaßnahmen unter Vorbehalt veröffentlicht.

staatstheater-wiesbaden.de