Verschiebung der Gastspiele von »Priscilla – Queen of the Desert« in Köln und Berlin

Ersatztermine sind in Arbeit!

© BB Promotion

Die Gastspiele des Musicals Priscilla – Queen of the Desert, die ursprünglich vom 9. bis 21. Juni 2020 im Musical Dome Köln und vom 23. bis 28. Juni 2020 im Admiralspalast in Berlin stattfinden sollten, werden verschoben. Derzeit wird intensiv an Ersatzterminen gearbeitet. Alle Besucher werden um Geduld gebeten. Sobald neue Termine feststehen, werden diese online unter bb-promotion.com bekannt gegeben.
Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Drei Drag Queens, ein ausrangierter Bus und eine unvergessliche Reise durch das australische Outback: Das Musical Priscilla – Queen of the Desert bringt mit viel Humor, Glitzer und Drama diese abenteuerliche Story auf die Bühne. Am Broadway und am Londoner West End feierte das Kultstück mit seinen aufsehenerregenden Outfits, jeder Menge Glitter- Extravaganza sowie unvergesslichen Discohits der 70er und 80er wie „I Will Survive“, „Go West“ und „Finally“ bereits große Erfolge. Garant für Qualität und „Good Vibrations“ ist Produzent Jason Donovan, einer der erfolgreichsten Popstars der 80er Jahre.

Das Musical nach dem gleichnamigen australischen Film Priscilla – Queen of the Desert erzählt die Geschichte der drei Drag Queens Bernadette, Mitzi und Felicia, die gemeinsam für eine Show mit ihrem ramponierten Tourbus „Priscilla“ von Sydney aus quer durch die Wüste reisen. Auf ihrer abenteuerlichen Fahrt kommt es zu witzigen Begegnungen, dramatischen Höhepunkten und jeder Menge schillernder Showeinlagen. Das Stück stellt mit großartigen Hits und atemberaubenden Kostümen die alltägliche Suche nach sich selbst ins Zentrum der Handlung. Zwar haben die drei Drag Queens auf ihre ganz eigene Art mit den Problemen des Lebens zu kämpfen, am Ende steht jedoch nur eines: der immerwährende Wunsch nach Liebe, Akzeptanz und Freundschaft.