Uraufführung von Irineos Triandafillous: »)Elements(« beim 3, Sinfoniekonzert des Hessischen Staatsorchester Wiesbaden am 20. November 2019

Kurhaus Wiesbaden (Foto: jmarti20/Pixabay)

Der Kompositionswettbewerb für zeitgenössische Musik des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden präsentiert seinen zweiten Gewinner: die Orchesterkomposition »Elements« von Irineos Triandafillou. Der Preisträger ist gebürtiger Grieche, lebt im Rheingau und ist bereits als Komponist und Dirigent in seiner Heimat, in Deutschland, Ungarn, Rumänien, Italien und Zypern in Erscheinung getreten. Sein umfangreiches Werk umfasst Kammer- und sinfonische Musik sowie eine Oper und acht Ballette. Unter der Leitung von GMD Patrick Lange stellt sich außerdem der Solotrompeter des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden, Tobias Vorreiter, als Solist vor – im Zusammenspiel mit dem jungen Pianisten Leonhard Dering und Doppelkonzerten von André Jolivet und Dmitri Schostakowitsch. Zudem erklingt Mozarts »Große« g-Moll Sinfonie Nr. 40.


»WIR 3« – 3. Sinfoniekonzert im Kurhaus Wiesbaden

Mittwoch, 20. November 2019, 20 Uhr
Konzerteinführung, 19 Uhr (Friedrich-von-Thiersch-Saal)

Programm:
Irineos Triandafillou: )Elements( (Uraufführung)
André Jolivet: Concertino für Trompete, Klavier und Streichorchester
Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester Nr. 1 c-Moll
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

Dirigent: GMD Patrick Lange
Trompete: Tobias Vorreiter
Klavier: Leonhard Dering

Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Karten erhältlich unter: Telefon 0611.132 325, E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de, staatstheater-wiesbaden.de