Umjubelte Deutschlandpremiere im Musical Dome Köln

Miss Saigon (© Johan Persson)

Am Freitag, den 25. Januar feierte die spektakuläre Neuinszenierung des Musicals Miss Saigon unter der Federführung des Originalproduzenten Cameron Mackintosh, im mit knapp 1.500 Besuchern ausverkauften Musical Dome, umjubelte Deutschlandpremiere. Noch bis zum 03. März, und exklusiv nur in Köln, wird die dramatische Liebesgeschichte aus den letzten Tagen des Vietnamkriegs rund um die Vietnamesin Kim und den amerikanischen GI Chris das Publikum in der Domstadt mitreißen.

Auch zahlreiche prominente Gäste ließen sich von den großartigen Darstellern, die bereits am Londoner West End und am Broadway in New York Erfolge feierten, und der Musik von Claude-Michel Schönberg, die von einem 15-köpfigen Orchester dargeboten wurde, fesseln. Darunter die Schauspielerinnen Andrea Sawatzki und Maria Ehrich, die beiden Comedians Meltem Kaptan und Ingo Appelt, Musikproduzent Dieter Falk und TV-Urgestein Max Schautzer.

Andrea Sawatzki: Ich habe lange nicht mehr so etwas Schönes und Emotionales gesehen. Hier verschwimmen die Grenzen zwischen Schauspiel und Realität. Selten hat mich etwas auf Anhieb so geflasht!

Maria Ehrich: Ich bin unglaublich beeindruckt sowohl vom Tanz und vom Gesang als auch von der opulenten Ausstattung.

Meltem Kaptan: Die Show ist wunderschön, packend und leidenschaftlich – Emotion pur! Obwohl das Stück schon viele Jahre alt ist, hat es nichts von seiner gesellschaftlichen Relevanz verloren und trifft nach wie vor den Puls der Zeit. Wer sich diese Show in Köln nicht anschaut, ist selbst schuld.

Ingo Appelt: Ich bin schwer beeindruckt von der Professionalität aller Beteiligten. Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, am New Yorker Broadway gelandet zu sein – so etwas bekommt man in Deutschland selten zu sehen.

Als Musical setzte Miss Saigon in den 90er Jahren ganz neue Maßstäbe. Nicht nur, weil sich das hochdramatische Stück sensibel mit dem Zeitgeschehen der jüngeren Weltgeschichte befasste, sondern auch wegen seiner epischen Erzählung, die in überwältigenden Bildern an internationale Schauplätze vom kriegserschütterten Saigon, in die USA und schließlich bis nach Thailand führt.
Seit der Londoner Uraufführung am 20. September 1989 und der Broadwaypremiere im April 1991 hat sich Miss Saigon zu einem der erfolgreichsten Musicals unserer Zeit entwickelt. Bislang wurde der Musical-Welthit in über 369 Städten in 32 Ländern gezeigt, zog über 36 Millionen Zuschauer in seinen Bann und wurde in 15 Sprachen aufgeführt. Miss Saigon gewann über 70 Auszeichnungen – davon zwei Olivier Awards und drei Tony Awards.

Miss Saigon
nch bis 3. März 2019 im Musical Dome Köln

Vorstellungen: Di, Do, Fr 19:30 Uhr; Mi 18:30 Uhr; Sa 14:30 + 19:30 Uhr; So 14:00 + 19:00 Uhr
Dauer: 155 Minuten inkl. Pause
Sprache: englisch
Preise: ab 32,50 Euro, zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstelle

Vorverkauf: https://shop.tickets-direkt.de/miss-saigon / eintrittskarten.de:
01805 – 2001 (0,14 EUR/Min. inkl. MwSt. a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 EUR/Min. inkl. MwSt.)
Musical Dome Köln: 0221 – 57790 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

www.bb-promotion.com