Überwältigende Resonanz auf Hilfsaktion der Bad Hersfelder Festspiele für Hochwasser-Opfer

Rund 60.000 Euro gesammelt!

Stiftsruine Bad Hersfeld (© Stadt Bad Hersfeld)

Ensemble- und Team-Mitglieder der Bad Hersfelder Festspiele sind überwältigt und beeindruckt von der großen Resonanz auf ihre Spendenaktion zu Gunsten der Hochwasser-Opfer.

Vom 21.Juli bis zum 1. August haben Mitwirkende der Produktionen DER CLUB DER TOTEN DICHTER, GOETHE! und EXTRAWURST jeweils nach den Vorstellungen Geld gesammelt und die Besucher*innen der Bad Hersfelder Festspiele haben insgesamt 54.912 Euro gespendet.

Die Mitglieder des Orchesters der Bad Hersfelder Festspiele spenden noch einmal 5.500 Euro, damit addiert sich die Summe auf 60.412 Euro.

Den Erlös geht, wie angekündigt, an das “Aktionsbündnis Katastrophenhilfe“.

Anlässlich des 70. Bestehens der Bad Hersfelder Festspiele haben Festspiel-Stars wie Götz Schubert, Abla Alaoui, Daniela Ziegler, Hannes Hellmann, Gerit Kling, Stephan Schad, Roland Riebeling, Elisabeth Degen und Pierre Sanoussi-Bliss und prominente Förder*innen wie Henry Maske, Petra Roth, Michael Roth, Jule Gölsdorf, Dieter Voss und viele andere Bilder für eine Versteigerung gemalt und gestaltet, die unter dem Link bad-hersfelder-festspiele.de noch bis zum 9. August laufen wird.

Aber schon jetzt liegen Gebote in einer Gesamthöhe von rund 9000 Euro vor.

Die Festspiele danken ganz herzlich allen, die sich beteiligt, gesammelt und gespendet haben und dies noch tun werden und auch dem Unternehmen „Rhön-Sprudel“, das die Leinwände für die Kunstaktion gestiftet hat.

70. Bad Hersfelder Festspiele
01. Juli bis 08. August 2021
Intendant: Joern Hinkel