„ttt –extra“ am Sonntag (19.06.) im Ersten von der 15. Documenta in Kassel

ttt - titel thesen temperamente, sonntags im Ersten. Max Moor gibt Informationen über aktuelle Ereignisse und wichtige Trends im deutschen und internationalen Kulturleben. ttt stellt Künstler aller Genres in den Mittelpunkt der Betrachtung, macht Kunst optisch erfahrbar, zeigt Zusammenhänge auf und stellt den Wettstreit der Meinungen in der Kulturszene dar. © ARD/Herby Sachs

Kunst mit dem Anspruch die Welt zu verändern

Endlich ist es wieder soweit! Vom 18. Juni bis zum 25. September 2022 findet die „documenta fifteen“ in Kassel statt. Erhitzte Gemüter und wütende Debatten, das gehört eigentlich zu jeder Documenta dazu.

Kostenexplosionen, politische Attacken, grundsätzliches Infragestellen, Beschimpfungen, Handgreiflichkeiten: Die letzten Ausgaben der bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst hatten – neben bemerkenswerter Kunst und starken gesellschaftskritischen Positionen – immer auch ein ungeplantes Begleitprogramm der Erregung. Und auch diese Documenta hat sich schon Monate vor Beginn durch höchste Aufregung angekündigt.

Antisemitismus-Vorwürfe gegen einzelne Beteiligte, hitzige Schlagabtausche über Kunstfreiheit und Repräsentation – und gleichzeitig ein inhaltlicher Ansatz wie es ihn so noch nie gab. Denn erstmals wird ein Kollektiv die Documenta kuratieren. Die Gruppe „ruangrupa“ aus Indonesien, die wiederum andere künstlerische Kollektive eng einbindet. Der Anspruch diesmal: Aktive Kunst, die gesellschaftlich möglichst konkret wirksam wird, gemeinsam mit sozial engagierten Künstler:innen, deren Arbeit das Leben von Menschen direkt verändern soll. In Kassel, aber auch in Projekten auf der ganzen Welt, mit starkem Fokus auf dem globalen Süden.

Überhaupt geht es um: Gemeinsamkeit! Darum, gemeinsam Dinge zu entwickeln, gemeinsam Prozesse zu gestalten, selbstwirksam zu handeln, gemeinsam Ressourcen zu teilen, gemeinsam voneinander zu lernen – für eine gerechtere und friedlichere Zukunft.

„ttt“ ist, gemeinsam natürlich!, mit unserem Moderator Max Moor auf der Weltkunstschau unterwegs und begibt sich auf eine Reise kollaborativen Ausprobierens.

Moderation: Max Moor

„ttt – titel thesen temperamente“ ist am Sendetag ab 20:00 Uhr in der ARD Mediathek verfügbar.

Im Internet unter DasErste.de