Tollwood Sommerfestival 2022: Rund 850.000 Besucherinnen und Besucher zu 34.000 Minuten Musik und Kultur

Tollwood Sommerfestival 2022 (Foto: Anton Brandt)

„Toll, toller, Tollwood“ – Mark Forster hat in drei Worte gefasst, was etwa 850.000 Menschen in den vergangenen 32 Tagen auf dem Tollwood Sommerfestival erlebt haben: eine glückliche Auszeit, magische Momente, Urlaubsfeeling – kurz: Lebensfreude pur. „Fröhliche Begeisterung und entspannte Atmosphäre – das hat das diesjährige Sommer-Tollwood geprägt“, beschreibt Tollwood-Sprecherin Stefanie Kneer die Zeit seit 16. Juni. „Bei bestem Sommerwetter haben die Künstlerinnen und Künstler eine Wahnsinnsstimmung auf den verschiedenen Bühnen verbreitet; aus Gesprächen mit den Menschen auf Tollwood haben wir gehört, dass sie das Glücksgefühl mit nach Hause und in den Alltag nehmen.“ Mit der großen Zahl an Besucherinnen und Besucher konnte das Tollwood Sommerfestival an die Erfolge in der Zeit vor der Pandemie anknüpfen.

Dreimal Wow für Live-Erlebnisse

33.995 Minuten, das sind mehr als 560 Stunden Musik, Theater und Show, die die Tollwood-Besucherinnen und –Besucher in den vergangenen Wochen verzaubert und begeistert haben. Und das bei 385 Stunden Öffnungszeiten und 554 Veranstaltungen, rund 90 Prozent bei freiem Eintritt. Davon über 5.000 Minuten Musik und Show in der Tollwood Musik-Arena. Stars der Spitzenklasse haben das Publikum mitgerissen. Viele Konzerte waren ausverkauft – das Zelt bebte dank insgesamt rund 130.000 Zuhörerinnen und Zuhörern. „Dieses Erlebnis in einer ausverkauften Musik-Arena mit einem so euphorischen Tollwood-Publikum verursacht immer wieder Gänsehaut“, blickt Mathias Schaettgen zurück, als Booker verantwortlich für das international besetzte Line-Up der Tollwood Musik-Arena, „unersetzbar für Fans und auch die Künstlerinnen und Künstler, die so lange auf das Live-Erlebnis gewartet haben.“ Begeisterung auch bei den Bands – Johannes Oerding formulierte es so: „München – was war das denn? Ich bin immer noch platt!“

Alvaro Soler schob hinterher: „Wow, wow, wow!! Wie krass war das denn heute? Ich liebe Euch München!“ Diese beiden gehörten zur Riege von großen Stars wie Zaz, Sting, Jeff Beck & Johnny Depp, der Spider Murphy Gang, und, und, und, die das das diesjährige Line-up zu einem außergewöhnlichen Programm machten. Die Fans lobten enthusiastisch – von „mega“, „großartig“ über „sensationell“ bis zu „grandios“ reichten die Kommentare.

Tollwood Sommerfestival 2022:
Friedi Kühne „Highline Performance“

(Foto: Ingmar Wein)

Lächeln und tanzen

Mit mehr als 8.000 Minuten Musik hat das Andechser Zelt sein 25-Jähriges mit vielen hochklassigen Bands bei bester Stimmung gefeiert; in der Fassbar spielten die Musikerinnen und Musiker knapp 2.900 Minuten auf; im Hacker-Pschorr Brettl waren es rund 4.660 Minuten. Die Silent Disco lockte in rund 4.000 Minuten von Montag bis Samstag – die 400 Kopfhörer waren jeden Abend schnell auf den Ohren. Im Amphitheater entführten internationale Compagnien für rund 3.800 Minuten das Publikum in eine Welt der Fantasie; die Walk-Acts zauberten in rund 2.500 Minuten den Menschen auf dem Festivalgelände ein Lächeln ins Gesicht. Und rund 1.600 Minuten strahlte der Mond von Luke Jerram über dem Gelände. Friedi Kühne, der Weltrekord-Slackliner, und sein Team absolvierten rund 100.000 Meter auf dem Band in 14 Metern Höhe über dem Publikum – eine besondere Attraktion an den Wochenenden. Und täglich grüßte der Orca, die zwölf Meter hohe „Balance“-Skulptur des ungarischen Künstlers Gábor Miklós Szőke: ein riesiger Wal, der aus einem Müllberg springend einen großen Traktorreifen balanciert – Symbol für die Zerstörung der
Umwelt und ihres fragilen Gleichgewichts. Alle gemeinsam haben zu unvergesslichen Erlebnissen, unzähligen Fotos und Videos auf dem Tollwood Sommerfestival beigetragen, so dass viele Besucherinnen und Besucher sich wünschen: „Es könnte noch ewig weitergehen.“

Alle dürfen sich schon jetzt vor-freuen, denn die ersten Termine für das Tollwood Sommerfestival 2023 stehen bereits fest: Bonnie Tyler & Chris Norman rocken am Sonntag, 2.7.2023, die Musik-Arena. Und am Sonntag, 16.7.2023, laden Schmidbauer & Kälberer ihren Freund Hannes Ringlstetter ein. Auch sie wollen in die Musik-Arena zurückkehren.

Markus Söder auf Tollwood

Unter den Tollwood-Gästen war in diesem Jahr auch Markus Söder – der bayerische Ministerpräsident besuchte die Miniatur-Staatskanzlei auf dem Gelände. Hier lag der Fokus auf der Windkraft, passend zum Motto des Tollwood Sommerfestivals 2022: „Klar zur Wende“. Münchens zweite Bürgermeisterin Katrin Habenschaden kam wie rund 1.000 Radlerinnen und Radler zum Radl-Sicherheitscheck von „München unterwegs“, der Marke des Mobilitätsreferats der Landeshauptstadt München. In diesem Jahr stand der Drahtesel bei der Aktion „Fahr Rad zum Tollwood“, einer Kooperation von Tollwood und „München unterwegs“ im Mittelpunkt.


Vorfreude aufs Tollwood Winterfestival

Wer sich jetzt schon aufs nächste Tollwood Festival freut, darf sich gleich den 24. November notieren. Dann startet das Tollwood Winterfestival. Bis 31. Dezember trifft Kunst Kulinarik: Im Grand Chapiteau auf der Theresienwiese richtet die kanadische Compagnie „Machine de Cirque“ ihr Programm mit artistischer Akrobatik, einer Prise Poesie und einer guten Portion Humor an. Dazu wird ein außergewöhnliches Vier-Gänge-Menü in Bio-Qualität serviert – kreiert von Holger Stromberg, einst mit 23 Jahren jüngster Sternekoch Deutschlands und viele Jahre Küchenchef der deutschen Fußballnationalmannschaft. Bereits jetzt gibt es unter tollwood.de Karten im Vorverkauf.

Informationen und Zeiten

Machine de Cirque: „Machine de Cirque“

Donnerstag, 24.11., bis Sonntag, 11.12.2022 (täglich außer Montag)
Dauer: 90 Minuten ohne Pause

Machine de Cirque: „La Galerie“

Dienstag, 13.12, bis Freitag, 30.12.2022 (außer 19./23./24./25.12.2022)
Dauer: 75 Minuten ohne Pause
Silvestergala am Samstag, 31.12.2022.

Weitere Informationen zu Zeiten und Preisen unter tollwood.de.
Die Eintrittskarten gelten am Veranstaltungstag als MVV-Ticket .