Tanzmusical »Footloose« ab 16. September im Opernhaus Chemnitz

© Die Theater Chemnitz

Nachdem monatelang der Spielbetrieb im Opernhaus gar nicht oder nur eingeschränkt mit kleinen Produktionen im Foyer möglich war, startet die Oper Chemnitz nach der Sommerpause mit voller Kraft den Spielbetrieb auf der großen Bühne. Der Neubeginn wird am 16. September mit der Premiere des Tanzmusicals „Footloose“ voller packender Tanzszenen und bekannter Chart-Hits gefeiert. Das Musical von Dean Pitchford, Walter Bobbie und Tom Snow ist erstmals in Chemnitz überhaupt zu erleben und wird nach der Premiere en suite gespielt – innerhalb von gut zwei Wochen sind elf weitere Vorstellungen angesetzt.

Darüber hinaus können sich die Musicalfans auf ein Wiedersehen mit einem bestens bekannten Gesicht freuen: Dirigent Tom Bitterlich wird für diese Produktion an seine frühere Wirkungsstätte zurückkehren. Der gebürtige Chemnitzer, der seit 2017 als musikalischer Leiter der Musicalsparte am Landestheater Linz engagiert ist, war davor mehr als 12 Jahre lang der Oper Chemnitz verbunden und dirigierte hier zahlreiche Musicals wie „FMA – Falco Meets Amadeus“, „Der kleine Horrorladen“, „Evita“, Elton Johns „Aida“, „Flashdance“ und viele andere.

1977 wurde mit „Saturday Night Fever” die Ära der Tanzfilme eingeläutet, die vor allem im Verlauf der 1980er Jahre eine Vielzahl an Kinokassen-Schlagern hervorbringen sollte, die inzwischen zu Klassikern geworden sind. Einer davon ist „Footloose“ aus dem Jahr 1984, in dem sich Kevin Bacon in der Hauptrolle an die Spitze der Kino-Charts spielte und tanzte. Doch auch der Soundtrack des Films mit den Titeln „Footloose“, „Holding Out For A Hero“ oder „Let’s Hear It For The Boy“ erreichten eine immense Popularität. Die Bühnenfassung aus der Feder der Filmautoren feierte am 22. Oktober 1998 im Richard Rodgers Theatre am New Yorker Broadway Premiere und ist seither ununterbrochen in Großbritannien und den USA präsent.


FOOTLOOSE

Bühnenfassung von Dean Pitchford und Walter Bobbie
Nach dem Originaldrehbuch von Dean Pitchford

Musik: Tom Snow
Songtexte: Dean Pitchford
Zusätzliche Musik: Eric Carmen, Sammy Hagar, Kenny Loggins und Jim Steinman
Deutsche Fassung: Hauke Jensen

Premiere im Opernhaus Chemnitz: 16. September 21
Folgevorstellungen: 17./18./19./22./23./25./26./30. September und 1./2./3. Oktober

Musikalische Leitung: Tom Bitterlich / Jeffrey Goldberg
Inszenierung: Jerôme Knols
Bühne und Kostüme: Ulv Jakobsen
Dramaturgie: Christiane Dost

Besetzung:

Ren McCormack: Jannik Harneit
Ethel McCormack / Betty Blast: Rebecca Soumagné
Reverend Shaw Moore: Richard McCowen
Ariel Moore: Sophie Mefan
Vi Moore: Maike Katrin Merkel
Rusty: Stefanie Köhm
Wendy Jo: Astrid Nowak
Urleen: Madina Frey
Willard Hewitt: Simon Stockinger
Chuck Cranston: Erik van Hoof
Travis / Bickle / ein Polizist: Eiko Keller
Lyle / Jeter: Alexander Findewirth
Wes Warnicker / Cowboy Bob: Matthias Winter
Lulu Warnicker / Cowgirl: Sylvia Schramm-Heilfort
Schuldirektorin Harriett Clark: Maraike Schröter / Tea Trifković
Coach Roger Dunbar / Garvin: Konrad Furian
Elenor Dunbar: Anna Grycan

Musiker:innen der Robert-Schumann-Philharmonie und Gäste

Opernfrühstück

Zur Einstimmung auf die Premiere am 16. September findet am 5. September ein Opernfrühstück zur Produktion statt. Statt wie üblich im Rangfoyer, werden das Team und das Ensemble ab 11.00 Uhr auf der großen Bühne Einblicke in die Produktion gewähren.

Die Tickets für die Premiere am 16. September und für die Folgevorstellungen (17.-19./22.-23./25.-26./30.09. und 01.-03.10.) sind ab sofort unter Tel. 0371 4000-430, online unter theater-chemnitz.de und an den Vorverkaufsstellen im Markt 1 und in der Sachsen-Alle erhältlich.