Stargeigerin Anne-Sophie Mutter mit den Stars von morgen am 29. Oktober in der Alten Oper

Anne-Sophie Mutter, Violine und Leitung | Mutter’s Virtuosi

Anne-Sophie Mutter (© Sebastian Madej)

Anne-Sophie Mutter zählt zu den Topstars der Klassikwelt. Seit nunmehr 45 Jahren steht sie auf den größten Bühnen und begeistert ihr Publikum. Ehrenamtliches Engagement und die Förderung junger talentierter Musikerinnen und Musiker gehören zu ihren wichtigsten Anliegen. Mit ihrer Stiftung und einem Stipendienprogramm unterstützt sie deshalb den hochbegabten Nachwuchs als Mentorin.

Mutter’s Virtuosi sind mit aktuellen und ehemaligen Stipendiaten zum Aushängeschild der Stiftungsarbeit geworden. Gemeinsam mit ihren Virtuosi geht Anne-Sophie Mutter regelmäßig auf Tour. Mit 19 Konzerten in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Österreich und der Schweiz starten Mutter’s Virtuosi im Herbst 2021 ihre bislang umfangreichste und längste Konzerttournee. Das Solisten-Ensemble unter der Leitung von Anne-Sophie Mutter umfasst in diesem Jahr insgesamt 16 Streicher, ergänzt durch den norwegischen Cembalisten Knut Johannessen.

Bei der europaweiten Herbsttournee machen Mutter’s Virtuosi am 29. Oktober 2021, um 20 Uhr, auch Station in der Alten Oper Frankfurt. Auf dem Programm stehen dann neben den Klassikern der Streicherliteratur immer auch Werke, die dem Ausnahmeensemble eigens auf den Leib komponiert sind.

In Frankfurt präsentieren sie Antonio Vivaldis Konzert für vier Violinen, Streicher und Basso continuo h-Moll op. 3 Nr. 10 und »Die vier Jahreszeiten« sowie Mozarts Streichquintett Nr. 6 Es-Dur KV 614. Neben diesen Stücken erklingt auch ein zeitgenössisches Werk, das von Anne-Sophie Mutter eigens in Auftrag gegeben wurde: »Gran Cadenza« für zwei Violine, komponiert 2018 von der südkoreanischen Komponistin Unsuk Chin.

Durch das von der »Initiative Musik« und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ins Leben gerufene Programm »Neustart Kultur« erhält Pro Arte Frankfurt für 2021/2022 eine Förderung. Pro Arte Frankfurt wird zudem unterstützt von Lotto Hessen und präsentiert von hr2 kultur.

Fr. 29.10.2021 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt
Anne-Sophie Mutter, Violine und Leitung | Mutter’s Virtuosi

  • Antonio Vivaldi: Konzert für vier Violinen, Streicher und Basso continuo h-Moll op. 3 Nr. 10
  • Unsuk Chin: Gran Cadenza für zwei Violinen | Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquintett Nr. 6 Es-Dur KV 614
  • Antonio Vivaldi: »Le quattro stagioni« (»Die vier Jahreszeiten«) für Violine, Streicher und Basso continuo op. 8

Karten zu: 150,– | 120,– | 90,– | 60,– Euro (zzgl. System- und Servicegebühr)

Karten sind bei Pro Arte Frankfurt (proarte-frankfurt.de / Tel. 069 – 97 12 400) sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Informationen zum Hygienekonzept der Alten Oper Frankfurt: alteoper.de