Städtische Bühnen Frankfurt/M bis Ende Mai geschlossen

Oper Frankfurt 2018 (Foto: Barbara Aumüller ~ www.szenenfoto.de)

Durch Inkrafttreten der Bundesnotbremse nach Änderung des Infektionsschutzgesetzes sind Veranstaltungen in Theater und Oper ab einer Inzidenz von 100 untersagt. In Frankfurt/M beträgt der Inzidenzwert derzeit knapp 200.

Die Geschäftsleitung der Städtischen Bühnen Frankfurt sieht aufgrund dieser aktuellen Inzidenzlage eine baldige Öffnung der Häuser in den nächsten Wochen als unwahrscheinlich an. Wichtig erscheint jedoch, eine Sicherheit über eventuelle Öffnungsszenarien zu erlangen, da Proben- und Dienstpläne sowie die Disposition der Kurzarbeit entsprechend eingerichtet werden müssen. Hierfür müsste die Entwicklung des Inzidenzwertes mit einer relativen Sicherheit vorhersehbar sein. Aufgrund der immer noch sehr dynamischen Lage gestaltet sich eine solche Vorausschau allerdings schwierig.

Um dennoch eine gewisse Planungssicherheit zu erlangen, wurde daher beschlossen, die Städtischen Bühnen Frankfurt zunächst bis zum 31. Mai 2021 für Veranstaltungen geschlossen zu halten.

oper-frankfurt.de / schauspielfrankfurt.de