Staatstheater Wiesbaden: »Eugen Onegin« wieder im Großen Haus

Eugen Onegin ~ Staatstheater Wiesbaden ~ Chor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden (Foto: Karl Monika Forster)

Ab Samstag, den 10. November 2018, um 19.30 Uhr, ist die Oper »Eugen Onegin« von Peter Tschaikowski, in der Inszenierung von Vasily Barkhatov, wieder im Großen Haus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zu sehen.

»Eugen Onegin« ist die schönste, berührendste und meistgespielte russische Oper. Zwischen Verdi und Wagner, zwischen dramatischer und epischer Gestaltung führen die »Lyrischen Szenen« in gegensätzliche Welten von russischem Landleben und städtischem Geldadel.

Neu ist die russische Sopranistin Olesya Golovneva als Tatjana zu erleben. Sie sang in Wiesbaden zuletzt Adina in »Der Liebestrank« und Desdemona in »Otello«. Christopher Bolduc übernimmt wieder die Titelpartie, zuletzt war er in Wiesbaden u.a. in der Titelpartie in »Don Giovanni«, als Lescaut in »Manon« und als Wolfram in »Tannhäuser« zu sehen.
Silvia Hauer übernimmt die Partie der Olga und Aaron Cawley ist Lenski. Young Doo Park singt Fürst Gremin, Romina Boscolo ist Larina und Erik Biegel ist Triquet. In der Partie der Filipjewna singt Anna Maria Dur.
Die Musikalische Leitung übernimmt neu GMD Patrick Lange, der Tschaikowskis Oper zuletzt an der Wiener Staatsoper dirigierte.

Eugen Onegin
Oper von Peter I. Tschaikowski
Wiederaufnahme am Staatstheater Wiesbaden: 10. November 18

Musikalische Leitung: GMD Patrick Lange
Inszenierung: Vasily Barkhatov
Bühne: Zinovy Margolin
Kostüme: Olga Shaishmelashvili
Chor: Albert Horne
Dramaturgie: Regine Palmai

Besetzung:

Eugen Onegin: Christopher Bolduc
Tatjana: Olesya Golovneva
Olga: Silvia Hauer
Lenski: Aaron Cawley
Fürst Gremin: Young Doo Park
Filipjewna: Anna Maria Dur
Larina: Romina Boscolo
Triquet: Erik Biegel
Saretzki / Ein Hauptmann: Christian Balzer, Leonid Firstov
Vorsänger: Jochen Elbert

Chor & Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Karten erhältlich unter:  Telefon 0611.132 325 | E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de | www.staatstheater-wiesbaden.de