Spielzeitende – Spielzeitpause – Neue Stücke – Neue Mitarbeiter*innen am Theater und Orchester Heidelberg!

Anatevka ~ Heidelberger Schlossfestspiele /Theater Heidelberg ~ Ensemble ~ Foto: Sebastian Bühler

Nun ist es fast so weit. Die Theaterpause 2018|19 beginnt am 5.8.2019. Am 4.8. gibt es noch ein letztes Konzert im Rahmen der Heidelberger Schlossfestspiele zu hören. Zuvor am 3.8. gilt es die letzte „Anatevka“- Vorstellung zu erleben. Beide Veranstaltungen sind ausverkauft. Aber für das Musical „Anatevka“ können bei Bedarf noch zahlreiche Stehplätze geöffnet werden. Die Mitarbeiter*innen der Theaterkasse geben sehr gern dazu Auskunft.

Die Theaterpause läuft vom 5.8. – 9.9.2019. Dann fällt der Startschuss für die neue Spielzeit, die gleich mit zahlreichen Premieren und Wiederaufnahmen beginnt.

Dabei ist das Junge Theater mit dem Bio-Krimi „Die Wanze“ im Botanischen Garten (Premiere 21.9.). Das Schauspiel eröffnet mit der Uraufführung „Der sechste Kontinent“ am 20.9. im Elefantenhaus des Heidelberger Zoos, inszeniert von Bernhard Mikeska, der nicht nur den Heidelberger*innen bereits durch sein Projekt in der ehemaligen JVA Fauler Pelz bekannt ist. Das Musiktheater legt am 27.9. mit dem ganz besonderen Projekt „Coro Fantastico“ nach. Erlebbar werden mit hauseignen sowie externen Chören, beteiligt sind 90 Sänger*innen sowie 60 Musiker*innen, vor und hinter den Kulissen das Theaterfoyer, der Marguerre- sowie der Alte Saal mit Bühnenelementen, Windmaschinen, Requisiten etc. gemacht. Das Publikum erwartet also gleich zu Beginn ein spektakuläres Theaterereignis der ganz besonderen Art. Dieses macht nicht nur für Opernfans neugierig.
Die erste Wiederaufnahme ist am 22.9. „Die Dreigroschenoper“, die bereits in dieser Spielzeit zahlreiche Zuschauer*innen in ihren Bann zog. Am 17.10. ist die beliebte Operette „Die lustige Witwe“ wieder im Repertoire zu finden; beides Erfolgsinszenierungen des Intendanten Holger Schultze. Das Junge Theater zieht es am 25.10. nochmals mit der Stückentwicklung von Natascha Kalmbach “Verschwommen“ in das Alte Schwimmbad Bürgerhaus HeidelBERG. Die Tanzsparte präsentiert am 27.10. noch einmal die Arbeit von Iván Pérez „Impression“.

Schon alleine mit diesem Start zeigen alle Sparten und Abteilungen, dass auch die Spielzeit 2019|20 eine aufregende werden wird. Während der Theaterferien und wenn die Kasse geschlossen hat, bietet die Homepage theaterheidelberg.de viele Informationen.


Die nächsten Premieren, Wiederaufnahmen und Konzerte:

20.9. DER 6. KONTINENT (Uraufführung) Zoo Heidelberg
21.9. DIE WANZE Botanischer Garten
22.9. DIE DREIGROSCHENOPER (Wiederaufnahme) Marguerre-Saal
25.9. VERSCHWOMMEN (Wiederaufnahme) Altes Schwimmbad
27.9. CORO FANTASTICO Marguerre,| Alter-Saal | Foyer

Doch vor der ersten Premiere eröffnet Intendant Holger Schultze am 9.9. um 10.00 Uhr traditionell die neue Spielzeit im Alten Saal.

theaterheidelberg.de