Spielzeit-Pressekonferenz 2019/20 des Staatstheater Augsburg

Spielzeit-Pressekonferenz 2019/20 des Staatstheater Augsburg am 10. Mai 2019 v.l.n.r. Daniel Biskup, Domonkos Héja, Christine Faist, Lutz Keßler, André Bücker, Nicole Schneiderbauer, Sabeth Braun, David Ortmann, Heike Heumann, Friedrich Meyer, Sophie Walz, Ricardo Fernando, Daniel Herzog © Jan-Pieter Fuhr

Unter der Überschrift »Machtfrei« geht das Staatstheater Augsburg mit Intendant André Bücker in die nächste Saison

Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz stellten Intendant André Bücker und die Mitglieder der Künstlerischen Leitung den Spielplan fur die kommende Saison 2019/20 der Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzert vor.
Unter der Überschrift ≫Machtfrei≪ untersucht das Staatstheater Augsburg in zahlreichen Aufführungen und Projekten die großen gesellschaftlichen Fragen von Macht, persönlicher Freiheit und individueller Verantwortung. Der Spielplan der Saison 2019/20 reicht von klassischen Schlüsselwerken bis hin zu hochaktuellen, zeitgenössischen Produktionen.

Im Musiktheater eröffnet der deutschlandweit gefeierte ≫Solaris≪-Regisseur Dirk Schmeding die Opernsaison mit ≫Ariadne auf Naxos≪ von Richard Strauss. Neben bunter Unterhaltung mit Franz Lehars bekanntester Operette ≫Die lustige Witwe≪ und großer französischer Oper mit Charles Gounods ≫Faust (Margarethe)≪, widmet sich das Staatstheater u. a. dem Orpheus-Mythos mit Christoph Willibald Glucks Meisterwerk ≫Orfeo ed Euridice≪. Die nächste Freilichtbühnensaison halt gleich zwei Musicals für das Augsburger Publikum bereit: Cole Porters größten Broadway-Erfolg ≫Kiss Me, Kate≪ und die Wiederaufnahme des preisgekrönten Fugger-Musicals ≫Herz aus Gold≪.

Im Schauspiel erwarten das Publikum neben Klassikern wie Shakespeares Zauberkomödie ≫Der Sturm≪ in der brechtbühne im Gaswerk ausschließlich Ur- und Erstaufführungen, darunter Hansjörg Thurns Theaterstück ≫freiheit.pro≪ zum Thema Cyber-Mobbing oder ≫Bovary, ein Fall von Schwärmerei≪, eine assoziative Lekture von Flauberts weltbekanntem Roman. Auch das Erfolgsformat des ≫Tatort Augsburg≪ darf nicht fehlen und geht mit der Spielzeit 2019/20 bereits in die dritte Staffel. Besondere Erwähnung verdienen zudem die großen Kooperationsprojekte ≫Švejk/Schwejk≪ mit den städtischen Bühnen Prag, unter der Regie von Armin Petras, und die Zusammenarbeit mit dem Ukwanda Puppet & Designs Art Collective aus Kapstadt im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Projekts zum Thema Wasser. Die interkulturelle und interdisziplinäre Plattform Plan A unter der Federführung von Hausregisseurin Nicole Schneiderbauer trägt auch in der kommenden Saison mit zahlreichen Theaterformaten, Kooperationen und Begleitprogrammen zur Vernetzung des Theaters mit der Stadt bei.

Das Ballett Augsburg startet mit dem romantischen Handlungsballett ≫Giselle≪ in einer zeitgenössischen Interpretation des Ballettdirektors Ricardo Fernando in die Spielzeit 2019/20. Zu den weiteren Highlights zählen der Kammertanzabend ≫Made For Two≪, der sich dem Grand Pas de Deux in all seinen Facetten widmet, von Spitzenschuh bis zu barfuß getanzten Nummern sowie die dritte Ausgabe des mehrteiligen Ballettabends ≫Dimensions of Dance≪ mit international gefeierten Gastchoreografen.

Domonkos Heja und die Augsburger Philharmoniker präsentieren in acht Sinfoniekonzerten sowie zahlreichen Sonder-, Familien-, und Kammerkonzerten wieder ein hochkarätiges Programm. Durch die gesamte Konzertsaison begleitet der Artist in Residence und international gefragte Violinist Linus Roth.

Die Theaterpädagogik des Staatstheater Augsburg leistet in der kommenden Saison wieder einen signifikanten Beitrag zur kulturellen Bildungsarbeit mit Projekten, Workshops und Kooperationen, darunter das 14. Treffen der Bayerischen Theaterjugendclubs, das Klassenzimmerstück ≫Der Schwalbenkönig≪ sowie die mobilen Programme für Schulen ≫Opernkoffer für Schwaben≪ und ≫Ballettkoffer≪.

Neue Ensemblemitglieder im Ballett sind: Sewon Ahn, Ana Isabel Casquilho, Gabriela Finardi, Maria Girard, Martina di Giulio, Goncalo Martins da Silva, Alessio Pirrone und Leonardo Silveira sowie im Schauspiel Julius Kuhn. Das Musiktheater bleibt in seiner bisherigen Konstellation bestehen.

Die Saison 2019/20 wird mit einem großen Theaterfest am 15. September im martini-Park eröffnet. Der Vorverkauf für fast alle Vorstellungen beginnt am 8. Juli 2019.


Spielzeit-Pressekonferenz 2019/20 des Staatstheater Augsburg am 10. Mai 2019
v.l.n.r. Domonkos Héja, Ricardo Fernando, Sophie Walz, Daniel Herzog, André Bücker, Nicole Schneiderbauer, Lutz Keßler, Sabeth Braun, David Ortmann

© © Jan-Pieter Fuhr

Premieren

Musiktheater


Ariadne auf Naxos | 29.9.19 | martini-Park
Oper in einem Aufzug nebst einem Vorspiel von Richard Strauss
Libretto: Hugo von Hofmannsthal
Musikalische Leitung: Domonkos Heja
Inszenierung: Dirk Schmeding
Bühne: Martina Segna
Kostüme: Valentin Kohler
Dramaturgie: Vera Gertz

Die lustige Witwe | 7.12.19 | martini-Park
Operette in drei Akten von Franz Lehar
Libretto: Victor Leon & Leo Stein
Musikalische Leitung: Domonkos Heja
Inszenierung: Andrea Schwalbach
Bühne: Nanette Zimmermann
Kostüme: Nora Johanna Gromer
Dramaturgie: Sophie Walz

Der Konsul | 1.2.20 | martini-Park
Oper in drei Akten von Gian Carlo Menotti
Libretto: Gian Carlo Menotti
Musikalische Leitung: 1. Kapellmeister*in
Inszenierung: Antje Schupp
Bühne: Christoph Rufer
Dramaturgie: Vera Gertz

Faust (Margarethe) | 21.3.20 | martini-Park
Oper in fünf Akten von Charles Gounod
Libretto: Jules Barbier & Michel Carre nach dem Schauspiel ≫Faust. Der
Tragödie erster Teil≪ von Johann Wolfgang von Goethe
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung: Domonkos Heja
Inszenierung: Jochen Biganzoli
Bühne: Wolf Gutjahr
Kostüme: Katharina Weissenborn
Dramaturgie: Sophie Walz

Orfeo ed Euridice | 16.5.20 | martini-Park
Oper in drei Akten von Christoph Willibald Gluck
Libretto: Ranieri de‘ Calzabigi
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
Inszenierung: André Bücker
Bühne: Jan Steigert
Kostüme: Suse Tobisch
Dramaturgie: Sophie Walz

In der Strafkolonie | 10.5.20 | brechtbühne im Gaswerk
Kammeroper von Philip Glass
Libretto: Rudolph Wurlitzer nach der gleichnamigen Erzählung von Franz Kafka
Deutsche Übersetzung: Cordula Engelbert & Bettina Rohrbeck
Musikalische Leitung: Ivan Demidov
Inszenierung: Aileen Schneider
Bühne: Lisa Marie Damm
Dramaturgie: Vera Gertz

Kiss Me, Kate | 27.6.20 | FreilichtBühne am Roten Tor
Musical in zwei Akten von Cole Porter & Samuel und Bella Spewack
Deutsche Übersetzung: Gunter Neumann

Schauspiel

Luzid (Deutsche Erstaufführung) | 28.9.19 | brechtbühne im Gaswerk
Theaterstück von Rafael Spregelburd
Deutsch von Sonja und Patrick Wengenroth
Inszenierung: David Ortmann
Bühne & Kostüme: Justus Saretz
Musik: Katharina Schmauder
Dramaturgie: Kathrin Mergel

UND JETZT: DIE WELT! Es sagt mir nichts, das sogenannte Drausen
3.10.19 | The SOHO Stage
Theatertext von Sibylle Berg
Inszenierung: Lili-Hannah Hoepner

Der Sturm | 12.10.19 | martini-Park
Zauberkomödie von William Shakespeare
Inszenierung: André Bücker
Bühne: Jan Steigert
Kostüme: Suse Tobisch
Musik: On The Offshore
Dramaturgie: Lutz Kesler

Die rote Zora und ihre Bande | 17.11.19 | martini-Park
Familienstück zur Weihnachtszeit nach dem Roman von Kurt Held
Inszenierung: Simon Windisch
Bühne: Lisa Horvath
Kostüme: Rosa Wallbrecher
Musikkomposition: Robert Lepenik
Dramaturgie: Sabeth Braun

freiheit.pro (Uraufführung) | 22.11.19 | brechtbühne im Gaswerk
Theaterstück von Hansjorg Thurn
Inszenierung: Achim Conrad
Bühne & Kostüme: Raissa Kankelfitz
Musik: Stefan Bohne
Dramaturgie: Lutz Kesler

Tatort Augsburg — – Folge 6 | 31.12.19
Stadtteil-Krimi
Regie & Video: David Ortmann
Dramaturgie: Kathrin Mergel & Sabeth Braun

Bovary, ein Fall von Schwarmerei (Deutschsprachige Erstaufführung)
11.1.20 | brechtbühne im Gaswerk
Eine Cover-Version von Ivana Sajko
Aus dem Kroatischen von Alida Bremer
Inszenierung: Nicole Schneiderbauer
Ausstattung: Miriam Busch
Video: Stefanie Sixt
Dramaturgie: Sabeth Braun

Švejk / Schwejk (Uraufführung) | 21.2.20 | martini-Park
Schauspiel in drei Teilen
Erster Teil nach Jaroslav Hašek
Zweiter Teil nach Bertolt Brecht
Dritter Teil von Petra Hůlova
Inszenierung: Armin Petras
Bühne & Kostüme: Patricia Talacko
Bühne & Video: Rebecca Riedel
Licht: Norman Plathe
Musik: Johannes Cotta
Dramaturgie: Sabeth Braun & Jana Sloukova

Auf dem Paseo del Prado mittags Don Klaus | 29.2.20 | brechtbühne
im Gaswerk
Recherchestück von Futur II Konjunktiv
Text & Inszenierung: Matthias Naumann & Johannes Wenzel
Bühne & Kostüme: Cristina Nyffeler
Dramaturgie: Lutz Kesler

Iskhalo somlambo / Der Ruf des Wassers (Uraufführung) | 23.4.20
brechtbühne im Gaswerk
Interkontinentale Stückentwicklung
Inszenierung: Dorothea Schroeder
Puppenspiel: Ukwanda
Bühne: Luyanda Nogodlwana
Dramaturgie: Kathrin Mergel

Die Nashorner | 25.4.20 | martini-Park
Schauspiel von Eugene Ionesco
In einer neuen Übersetzung von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel
Inszenierung: Susanne Lietzow
Bühne: Marie-Luise Lichtenthal
Kostüme: Aurel Lenfert
Dramaturgie: Lutz Kesler

Ballett

Giselle | 26.10.19 | martini-Park
Ballett in zwei Akten von Adolphe Adam
Musikalische Leitung: Ivan Demidov
Choreografie: Ricardo Fernando
Bühne & Kostüme: Dorin Gal
Dramaturgie: Sophie Walz

Made For Two | 31.1.20 | brechtbühne im Gaswerk
Kammertanzabend
Choreografien: Ricardo Fernando, Andonis Foniadakis, Eric Gauthier, Annett
Gohre, Guillaume Hulot, Nadav Zelner und viele mehr
Dramaturgie: Sophie Walz

Dimensions of Dance. Part 3 | 4.4.20 | martini-Park
Tanzabend in mehreren Teilen
Whim (DE), Choreografie: Alexander Ekman
Rain Dogs, Choreografie: Johan Inger
Satisfaction, Choreografie: Ricardo Fernando
Musik: Whim ~ Edmundo Ros, Nina Simone, Antonio Vivaldi
Rain Dogs ~ Tom Waits
Satisfaction ~ The Rolling Stones
Bühne & Kostüme: Rosa Ana Chanza, Alexander Ekman, Johan Inger, Peer Palmowski
Dramaturgie: Vera Gertz & Sophie Walz

New Comer | 23.5.20 | brechtbühne im Gaswerk

Internationale Ballett- und Tanzgala | 12. & 13.4.20 | martini-Park

Sinfoniekonzerte, Sonder-, Familien- und Kammerkonzerte sowie Liederabende

www.staatstheater-augsburg.de