Sind Sie sicher? Die Staatsoper Stuttgart im Lockdown-Monat November

Opernhaus der Staatsoper Stuttgart (Foto: Matthias Baus)

Die Staatsoper Stuttgart macht den November mit künstlerisch-diskursiven Online-Projekten zur Frage „Sind Sie sicher?“ zum Themenmonat. On-Demand-Streams im „Oper trotz Corona“-Programm flankieren diese Maßnahmen. Ermöglicht werden die kostenlosen Streams durch die LBBW, den Digitalpartner der Staatsoper Stuttgart.

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sehen ab 2. November für den gesamten Monat die Schließung aller Theater-, Opern- und Konzerthäuser in Deutschland vor. Davon betroffen ist selbstverständlich auch die Staatsoper Stuttgart, die diesen Monat als Anlass zur Reflexion nutzen möchte.

Künstlerisch und diskursiv soll über die Frage „Sind Sie sicher?“ nachgedacht werden – unter ganz arbeitspraktischen Aspekten wie der Frage nach Hygienemaßnahmen und Abständen, aber auch unter künstlerisch-philosophischen Gesichtspunkten: Wie sicher können Orte überhaupt sein? Wie sicher sind wir unserer selbst? Und was, wenn Opern- und Theaterhäuser als „Safe Spaces“ des künstlerisch-inhaltlichen Diskurses einfach wegfallen? In Podcasts, Videos, Textbeiträgen sowie in Aktionen rund um das Opernhaus soll dieser Fragestellung nachgegangen werden. Dabei kommen sowohl Mitarbeiter*innen des Hauses, Kooperationspartner in der Stadt als auch das Publikum selbst zu Wort.

Flankierend dazu gibt es wie bereits im Frühjahr wieder kostenlose Online-Streams im Rahmen des „Oper trotz Corona“-Programms. Den Anfang macht die legendäre Produktion von Carl Maria von Webers Der Freischütz aus dem Jahr 1980. Die Inszenierung von Achim Freyer feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. Gezeigt wird eine Aufzeichnung des ZDF aus dem Jahr 1981, die längst vergriffen ist – eine Rarität, die nun endlich wieder dem Publikum zugänglich gemacht werden kann. Es singen u.a. Catarina Ligendza, Toni Krämer und Wolfgang Schöne. Am Pult des Staatsorchesters Stuttgart steht der damalige Generalmusikdirektor Dennis Russell Davies, der derzeit die Neuproduktion von Die verzauberte Welt erarbeitet. Das Streaming-Projekt kann kostenlos zur Verfügung gestellt werden durch die LBBW, den Digitalpartner der Staatsoper Stuttgart.

Die weiteren On-Demand-Streams der kommenden Wochen werden demnächst bekannt gegeben. Nach heutigem Stand wird der reguläre Spielbetrieb am 1. Dezember wieder aufgenommen.

Sind Sie sicher?

Online-Aktionen auf den verschiedenen Web-Plattformen der Staatsoper Stuttgart
staatsoper-stuttgart.de/sind-sie-sicher

Oper trotz Corona

Der Freischütz
On-Demand-Stream verfügbar Fr 6.11., 17 Uhr, bis 13.11., 17 Uhr
staatsoper-stuttgart.de/oper-trotz-corona