Semperoper Dresden: Wiedereröffnung mit Anna Netrebko am 19. Juni

Konzertante Höhepunkte aus Verdis »Don Carlo« mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov beenden Besucherpause – Programmreihe »Aufklang!« präsentiert besondere Publikumsformate – Kartenverkauf ausschließlich online ab 16. Juni, 10 Uhr auf semperoper.de

Die Semperoper in Dresden ist der Schauplatz für das Festkonzert mit den musikalischen Highlights aus der "Fledermaus".

Dresden, 12. Juni 2020. Mit gewohnt künstlerisch hochkarätigem Aufgebot begrüßt die Semperoper Dresden ihr Publikum am Freitag, den 19. Juni 2020, zurück in ihrem Haus. An vier aufeinanderfolgenden Abenden ist Weltopernstar Anna Netrebko gemeinsam mit Yusif Eyvazov sowie den ebenso international gefeierten wie in Dresden verehrten Operngrößen Elena Maximova, Mariya Taniguchi, Alexandros Stavrakakis, Sebastian Wartig und Tilmann Rönnebeck in der konzertanten Reduktion von Giuseppe Verdis Oper »Don Carlo« zu erleben. Die auf ausgewählte Arien und -ensembles konzentrierte Aufführung wird in einer kammermusikalischen Fassung von Musikern der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Musikalischen Leitung von Johannes Wulff-Woesten gespielt.

Diese erste Vorstellung der Reihe »Aufklang!« in der Semperoper reminisziert die aktuell auf die Spielzeit 2020/21 verschobene Dresdner »Don Carlo«-Premiere, zu der bereits im vergangenen Mai Anna Netrebko in ihrem Rollendebüt als Elisabetta erwartet wurde. Trotz der Premierenverschiebung kehrt die russisch-österreichische Operndiva nach ihrem Hausdebüt im Jahr 2016 nun doch noch in dieser Spielzeit nach Dresden zurück. Anna Netrebko wird dem musikalischen Ereignis, mit dem die Sächsische Staatsoper nach Corona-bedingt dreimonatiger Schließung ihre Spielstätte für das Publikum wiedereröffnet, besonderen Glanz verleihen.

Die mit Spannung erwarteten Darbietungen markieren den Auftakt einer Programm-Reihe von ca. eineinhalbstündigen Veranstaltungen unterschiedlicher Formate, mit denen unter dem Motto »Aufklang!« der öffentliche Dresdner Opernspielbetrieb unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen und mit eingeschränkter Platzkapazität wieder aufgenommen werden kann. Der Titel der Reihe spielt auf die traditionelle »Auftakt!«-Veranstaltung an, mit der die Semperoper Dresden alljährlich ihre Gäste nach der Sommerpause mit einer musikalischen Auswahl aus dem kommenden Programm willkommen heißt.

Das gesamte »Aufklang!«-Programm sieht neben zwei konzertanten Lieder- und Arienabenden mit Mitgliedern des Solistenensembles unter den Titeln »Leidenschaft« und »Lieblingslieder« am Wochenende des 4. und 5. Juli auch einen außerordentlichen Aufführungsabend am 27. und 28. Juni 2020 sowie ein Beethoven-Sonderkonzert der Sächsischen Staatskapelle unter der Musikalischen Leitung ihres Chefdirigenten, Christian Thielemann, am 11. Juli 2020 vor.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter staatskapelle-dresden.de.

Kartenverkauf ausschließlich online auf semperoper.de ab Dienstag, 16. Juni 2020, 10 Uhr

Alle Veranstaltungen finden nach den Vorgaben des vom Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Dresden freigegebenen Hygienekonzepts statt. Auf Grund der dadurch stark eingeschränkten Platzkapazitäten steht lediglich eine begrenzte Anzahl von Eintrittskarten zur Verfügung. Der Verkauf beginnt Dienstag, 16. Juni 2020, 10 Uhr und ist ausschließlich über den online-Ticketservice der Semperoper möglich. Alle Informationen zu den Veranstaltungen, den geltenden Sicherheitsmaßnahmen beim Besuch der Semperoper und zu den Preiskategorien ebenfalls unter semperoper.de.

»Aufklang! Don Carlo«
Konzertante Höhepunkte aus Giuseppe Verdis Oper
Freitag, 19. Juni 2020, um 20 Uhr in der Semperoper
Weitere Vorstellungen am 20., 21., 22. Juni 2020 jeweils um 19 Uhr

Mit Anna Nebtrebko, Elena Maximova, Mariya Taniguchi, Yusif Eyvazov, Tilmann Rönnebeck, Alexandros Stavrakakis, Sebastian Wartig sowie Damen und Herren des Sächsischen Staatsopernchores Dresden

Es spielen die Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden: Robert Lis (Violine), Simon Kalbhenn (Violoncello), Andreas Wylezol (Kontrabass), Andreas Kißling (Flöte), Sebastian Römisch (Oboe), Volker Hanemann (Englischhorn), Jobst Schneiderat (Harmonium) unter der Musikalischen Leitung von Johannes Wulff-Woesten (Klavier).

»Aufklang! Außerordentlicher Aufführungsabendֿ«
William Brade: English Consort Music Arr. Ken Bell, Hugo Wolf: Italienische Serenade, Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für Violine und Streichorchester d-moll und
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 64 A-Dur Hob I:64
Samstag, 27. Juni und Sonntag 28. Juni 2020, um 19 Uhr in der Semperoper
Mit Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Musikalischen Leitung von Matthias Wollong (Violine)

»Aufklang! Leidenschaft«
Lieder und Arien mit Mitgliedern des Solistenensembles
Samstag, 4. Juli 2020, um 19 Uhr in der Semperoper
Mit Katerina von Bennigsen, Michal Doron, Ute Selbig, Jürgen Müller, Aaron Pegram und Tilmann Rönnebeck
Musikalische Leitung und Klavier: Alexander Bülow und Hans Sotin

»Aufklang! Lieblingsstücke«
Lieder und Arien mit Mitgliedern des Solistenensembles
Sonntag, 5. Juli 2020, um 19 Uhr in der Semperoper
Mit Hrachuhi Bassénz, Roxana Incontrera, Christa Mayer, Joseph Dennis, Markus Marquardt und Alexandros Stavrakakis
Musikalische Leitung und Klavier: Clemens Posselt und Sebastian Ludwig

»Aufklang! Sonderkonzert Beethoven«
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21 und Symphonie Nr. 2 D-Dur op.36
Samstag, 11. Juli 2020, um 20 Uhr in der Semperoper
Mit Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Musikalischen Leitung von Christian Thielemann