Schumann – Alle Lieder: neue Gesamtaufnahme bald bei BR-Klassik

Die erste Staffel startet am 31. Mai 2021 mit sechs Folgen jeweils montags um 20.05 Uhr

Robert Schumann - Alle Lieder ~ Bariton Christian Gerhaher (links) und Pianist Gerold Huber (© Nikolaj Lund)

299 Lieder! Ein Mammutprojekt von BR-KLASSIK steht kurz vor seiner Veröffentlichung: die Gesamtaufnahme aller Lieder von Robert Schumann durch den weltbekannten Bariton Christian Gerhaher und seinen Klavierpartner Gerold Huber. Bereits vorab präsentiert BR-KLASSIK die Aufnahme exklusiv in einer 11-teiligen Sendereihe. Die erste Staffel startet am 31. Mai 2021 mit sechs Folgen jeweils montags um 20.05 Uhr.

Seit Dietrich Fischer-Dieskaus epochaler Aufnahme in den 1970er-Jahren hat es keinen Sänger mehr gegeben, der sich dem gesamten Liedschaffen Robert Schumanns derart umfassend gewidmet hat. Christian Gerhaher und Gerold Huber, das Liedduo unserer Zeit, haben es nun getan.

“Für mich persönlich ist Schumann der größte Künstler überhaupt. So wie andere Wagnerianer sind, bin ich ein Schumannianer.”

Christian Gerhaher

Christian Gerhaher singt einen Großteil der 299 Lieder selbst. Weitere Partien, Duette und Ensembles werden von eng vertrauten Sängerkolleginnen und -kollegen interpretiert, darunter Camilla Tilling, Julia Kleiter, Sibylla Rubens, Wiebke Lehmkuhl und Martin Mitterrutzner.

“Schumann – Alle Lieder” ab 31. Mai auf BR-KLASSIK und br-klassik.de

Die erste Staffel der Radiosendereihe widmet sich in sechs Folgen Schumanns Liedern aus dem Jahr 1840. Sie beginnt am Montag, 31. Mai, um 20.05 Uhr; die weiteren Folgen sind im wöchentlichen Turnus ebenfalls montags um 20.05 Uhr zu hören. Eine Liedersammlung oder ein Zyklus bildet das Herzstück jeder Sendung. Prominente wie der Literaturexperte Denis Scheck, das Skisportlerpaar Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, der Rocksänger Heinz Rudolf Kunze und die Kabarettistin Maren Kroymann erzählen von ihrem persönlichen Zugang zu Schumanns Liedern. Die Schauspielerin Martina Gedeck und der Schauspieler Ulrich Matthes lesen Gedichte, die Schumann vertont hat.

“BR-KLASSIK ist es gelungen, das kongeniale Interpretenduo Christian Gerhaher und Gerold Huber für Schumanns Lieder zu gewinnen – das macht diese Edition zu einem Meisterwerk und Hörgenuss. Schumanns Lieder berühren, entführen, begeistern und bleiben so auch noch heute eine einzigartige und nach wie vor zeitgemäße Kunstform.”

Dr. Reinhard Scolik, Programmdirektor Kultur des BR

Alle Sendungen gibt es auf br-klassik.de zum Nachhören, begleitet wird das Projekt “Robert Schumann – Alle Lieder” zudem von einem ausführlichen Online-Dossier.

Die zweite Staffel ist ab dem 20. September 2021 auf BR-KLASSIK zu hören. Die Gesamtedition, die in Koproduktion mit dem Label SONY Classical und dem Heidelberger Frühling entstanden ist, wird Anfang September als 11-teilige CD-Box veröffentlicht.

Die Sendungen der ersten Staffel im Überblick

Montag, 31. Mai, 20.05 Uhr
Liederkreis nach Gedichten von Heinrich Heine, op. 24; u.a.
mit Denis Scheck

Montag, 7. Juni, 20.05 Uhr
“Myrthen”, op. 25; u.a.
mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther

Montag, 14. Juni, 20.05 Uhr
Liederkreis von Joseph Freiherr von Eichendorff, op. 39; u.a.
mit Heinz Rudolf Kunze

Montag, 21. Juni, 20.05 Uhr
“Frauenliebe und Leben”, op. 42; u.a.
mit Maren Kroymann

Montag, 28. Juni, 20.05 Uhr
“12 Gedichte. Eine Liederreihe nach Justinus Kerner”, op. 35; u.a.
mit Dilek Gürsoy

Montag, 5. Juli, 20.05 Uhr
“6 Gedichte aus dem Liederbuch eines Malers”, op. 36; u.a.
mit Peter Gülke