Schauspiel Frankfurt: Szenische Lesung 50 Jahre Stonewall Inn – Riots

Schauspiel Frankfurt (© Birgit Hupfeld) Foto: Birgit Hupfeld

Die Unruhen um die Bar »Stonewall Inn« in der New Yorker Christopher Street am 28. Juni 1969 gelten als Beginn der Emanzipationsgeschichte von Schwulen und Lesben. Es war der Beginn der weltweiten LGBTQ-Bewegung, die heute, 50 Jahre danach, in zahlreichen Städten weltweit durch den Christopher Street Day teils als starkes gesellschaftliches Statement, teils als große Party gefeiert wird. Gerade in Zeiten antidemokratischer Strömungen ist das Thema der menschlichen Vielfalt heute aktueller denn je.

Am 28. Juni, 20.00 Uhr, Kammerspiele

Konzept: Katharina Bach, Christina Lutz
Mit: Katharina Bach, Heidi Ecks, Torsten Flassig, Wolfgang Vogler

schauspielfrankfurt.de

Unter dem Titel „Out and Proud“ sendet YOU FM am 28. Juni einen Thementag anlässlich 30 Jahre CSD.