Schauspiel Frankfurt präsentiert »Bis die Lampe explodiert« als Auftakt zum Stadtprojekt »SHARE!«

Share! – The Show: Hashtag #Depot

Fridolin Sandmeyer (Foto: Melissa Schriek)

Die pandemischen Zeiten haben das Leben in etlichen Bereichen verändert. Erfahrungen wurden geteilt, ohne sie wirklich teilen zu können – die Beteiligung blieb aus. Deshalb fragt »SHARE!«: Was können, was wollen, was müssen wir teilen – und wie?

»SHARE!« ist Arbeitsprinzip und Ort zugleich, ein Ort, der Begegnungen ermöglicht, an dem mit Hilfe von Kunst neue Gedanken- und Gestaltungsräume geschaffen werden, wo die Kunst selbst zur sozialen und politischen Praxis wird. Das Projekt bildet einen kraftvollen Gegenentwurf zu Ausgrenzung, Verdrängung und Menschenhass.

Im Bockenheimer Depot begegnen sich Jugendliche unterschiedlicher Herkunft, Bewohner:innen des Stadtteils Bockenheim und das Ensemble des Schauspiel Frankfurt. Im Juni und Juli 2022 verwandelt sich das Depot in eine »Theatopia«! Auf die Bühne kommen musikalische, kulinarische, diskursive, sportliche, performative und bildnerische Formate. Jede Woche zu einem Thema: dem Teilen von Bewegung, Wohnen, Essen und Arbeit.


SHARE! – The Show: BIS DIE LAMPE EXPLODIERT

Zum Auftakt und in Vorbereitung auf das Stadtprojekt steht die Reihe »Bis die Lampe explodiert«.
Live-Musik: Max Mahlert, Band
Einrichtung: Lukas Schmelmer, Katrin Spira


Die erste Folge stellte die Frage im Raum, was es eigentlich mit Depots auf sich hat: Aktien, Straßenbahnen, Raubkunst, Geld oder einfach nur Theater? Die Show beleuchtete mit viel Charme, was man teilen kann oder möchte (25. Februar, 20.00 Uhr im Bockenheimer Depot).
Mit: Fridolin Sandmeyer, Annie Nowak, Sebastian Reiss, Lukas Schmelmer, Katrin Spira, Team der Ada Kantine und Liveband

Die zweite Folge findet am 5. April 22 in der Box statt.
SHARE! – The Show: Hashtag #LivingInABox

Wo leben die Leute: Hinterm Mond, über dem Durchschnitt oder unter der Armutsschwelle? Einzelhaus, Doppelhaus, Reihenhaus, Penthouse-Wohnungen, sanierter Altbau, alternder Neubau, ausgebauter Bauwagen – Wohnformen sind so unterschiedlich, wie die Menschen selbst. Aber wie wählen wir, wie wir wohnen wollen, oder bleibt uns keine Wahl? In der zweiten Folge des theatralen Showmagazins »Bis die Lampe explodiert« rätseln wir über Wohnkonzepte, Wohngemeinschaften und Wohnwagen. In Vorbereitung auf unser Stadtprojekt »SHARE!« beleuchtet die Show mit Charme, Share und Melone, was man teilen kann oder möchte. Lampen an und: Los!

SHARE! wird ermöglicht durch die Commerzbank-Stiftung, den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und die PwC-Stiftung.

schauspielfrankfurt.de