»Rote Rosen«: Ross Antony wird Wetter-Frosch

"Rote Rosen": Ross Antony wird Wetter-Frosch: ab Folge 3296 ist er als überaus beliebter Wettermoderator Tony Frost in sechs Episoden "Rote Rosen" zu sehen, die voraussichtlich ab Mitte März 2021 im Ersten ausgestrahlt werden. ~ Bild: ARD / Nicole Manthey

Nachdem ihn die „Rote Rosen“-Fans sofort im vorweihnachtlichen Instagram-Rätsel als neuen Episodenstar „enttarnt“ haben, bleibt die Frage: Welche verrückte Rolle wird der sympathische Allround-Entertainer in der erfolgreichen ARD-Daily-Novela ab Mitte März 2021 spielen?

Originell, herzlich, waghalsig – das ist Tony Frost, der überaus beliebte Wetter-Frosch, pardon „Wetter-Frost“, mit eigener Wetter-Show. Um seine Zuschauer zu unterhalten, ihnen aber auch die Wetterphänomene populär zu erklären, ist Tony Frost kein persönliches Engagement zu groß. Gern moderiert er als Hobby-Fallschirmspringer direkt aus der Wolke oder demonstriert das Phänomen Blitz-Eis auf einem Teller in der Tiefkühltruhe.

Bei einem Wetterdreh in Lüneburg lernt Tony Gunter und Merle kennen, die sich gerade über den Grenzverlauf ihrer Felder streiten. Mit seiner Kameradrohne hilft Tony mit dem Grenz-Blick von oben – und erwischt Gunter dabei, wie der heimlich „grenzüberschreitend“ tätig wird …

Ross Antony ist ab Folge 3296 in sechs Episoden „Rote Rosen“, voraussichtlich ab Mitte März 2021 im Ersten zu sehen. Ross Antony: „Ich freue mich riesig darauf und lerne schon fleißig meine Texte! Deutsche Texte zu lernen, ist immer noch eine Herausforderung.“

Ross Antony ist ein britischer, in Deutschland lebender und arbeitender Fernsehmoderator, Musicaldarsteller, Musiker und Entertainer. Er war von 2001 bis zur Auflösung 2006 Mitglied der Band Bro’Sis. 2013 begann er eine Solo-Karriere als Schlagersänger. Parallel dazu ist Ross Antony als Moderator in Musik-Sendungen, Jurymitglied in Casting-Shows und als Schauspieler engagiert. So übernahm er Episodenrollen in „Unter uns“, „GZSZ“ oder dem Film „Märchen aus 1001 Nacht: Der kleine Muck“.

„Rote Rosen“ ist eine Produktion derStudio Hamburg Serienwerft (Produzenten: Emmo Lempert, Jan Diepers) im Auftrag der ARD für Das Erste. Die Redaktion haben Meibrit Ahrens und Frida Steimer (beide NDR).

„Rote Rosen“, montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten

Im Internet unter DasErste.de/roterosen