Premiere von Nicolas Stemanns »Der Vater« Inszenierung am Schauspielhaus Zürich

Am Freitag, 1. April, findet im Pfauen die Zürcher Premiere von Der Vater von Nicolas Stemann nach August Strindberg statt.

August Strindberg war ein feinnerviger Extremist in einer Zeit radikaler Umwälzungen. Zunächst selbst Teil einer frühen feministischen Emanzipationsbewegung Ende des 19. Jahrhunderts, dann paranoider Reaktionär, erfasst er in «Der Vater» seismographisch, was eine patriarchale Welt im Umbruch bedeutet. Nicolas Stemann hinterfragt die gegenwärtigen Männer als gefährdetes, gefährliches Geschlecht: Sie laufen Amok gegen andere und sich selbst – auch der überwiegende Anteil der Selbstmorde wird von Männern begangen. Strindberg ist der Autor dieser Männer und ihres verzweifelten «Take back control».

Nicolas Stemanns Antrieb ist bis heute, die widersprüchlichen, nicht zu versöhnenden und doch gleichzeitig stattfindenden Bewegungen und Strömungen der Gegenwart miteinander in Kontakt zu bringen. Diejenigen, die sich im wirklichen Leben tunlichst aus dem Weg gehen, treffen bei Stemann aufeinander. Auch seine Mittel sind verschiedenartig, neben der Musik öffnet er das Theater wie in seinem Faust I & II immer wieder anderen Künsten.


Der Vater

Nach: August Strindberg
Inszenierung: Nicolas Stemann

45% Tragödie
63% Farce
100% Male Fragility

Premiere am Schauspielhaus Zürich: 1. April 22 (Pfauen)

Inszenierung: Nicolas Stemann
Bühnenbild: Katrin Nottrodt
Kostümbild: Marysol del Castillo
Musik: Thomas Kürstner / Sebastian Vogel
Licht: Charlotte Marr
Dramaturgie: Benjamin von Blomberg
Audience Development: Silvan Gisler
Produktionsassistenz: Leila Vidal-Sephiha
Bühnenbildassistenz: Johanna Bajohr
Kostümbildassistenz: Sophia May
Hospitanz Kostümbild: Enno Rennenkampff
Inspizienz: Eva Willenegger
Soufflage: Rita von Horváth
Übertitel Einrichtung: PANTHEA

Mit: Zeynep Bozbay / Thomas Kürstner / Daniel Lommatzsch / Julia Riedler / Lena Schwarz / Sebastian Vogel / Männerchor

Eine Übernahme der Münchner Kammerspiele (2018)

schauspielhaus.ch