Premiere der Songshow “Freedom – A magic hour” am Theater Pforzheim

Songshow mit Musik von George Michael, Aretha Franklin u. a.

Stephanie Crutchfield (Foto: Felix Grimm)

Pforzheim. Wer an die Songs aus den 1980er und 1990ern denkt, kommt an diesen herausragenden Sängern und Songschreibern nicht vorbei: Elton John, Freddy Mercury, Roxanne oder der legendäre George Michael und die große Dame des Soul Aretha Franklin, deren Duett „I knew you were waiting“ bis heute viele begeistert. Alle Künstlerinnen und Künstler erzählen dabei in ihren Songs vom Konflikt zwischen echter und falscher Liebe, von Sehnsüchten, Einsamkeit und Selbstfindung, von Leidenschaft, Höhenflügen und Hoffnungslosigkeit.

„Freedom – A magic hour“ feiert die Songs unterm sommerlichen Nachthimmel, neu arrangiert und gespielt von Frank Nimsgern und Band. Ballettdirektor Guido Markowitz und sein Stellvertreter und Choreograf Damian Gmür entwickeln dazu fulminante Szenen, die das Ballett Theater Pforzheim ausdrucksstark auf die Bühne bringen wird.

Als Sänger wurde Fabrizio Levita engagiert, ehemaliges Mitglied der Boygroup „Overground“; Stephanie Crutchfield wird mit starker Stimme die Songs der musikalischen Heldinnen singen.


Freedom – A magic hour”

Premiere: 25. Juni 21 (21 Uhr, Open-Air-Bühne des Stadttheaters am Waisenhausplatz)
Weitere Vorstellungen: 26. Juni (21 Uhr) und 27. Juni Juni (20 Uhr; jeweils Open Air)

Musikalische Arrangements: Frank Nimsgern
Choreografie und Inszenierung: Guido Markowitz, Damian Gmür
Solist: Fabrizio Levita
Solistin: Stephanie Crutchfield
Es tanzen: Elena Cattardico, Stella Covi, Elise de Heer, Selene Martello, Eleonora Pennacchini, Alex Ferro, Mirko Ingrao, Willer Goncales Rocha, Emanuele Senese und Dario Wilmington
Kostüme: Ulrike Wenk

Karten gibt es zum Preis von 20 € (erm. 10 €) über die Theaterkasse telefonisch von Di bis Fr 10 – 13 Uhr, per Mail an ticket@pforzheim.de, im Kartenbüro in den Schmuckwelten und auf theater-pforzheim.de.
Bei Ausfall einer Open-Air-Veranstaltung werden bereits gekaufte Tickets über die entsprechende Vorverkaufsstelle rückabgewickelt.
Für alle Vorstellungen gelten die Maßgaben der jeweils aktuellen Corona-Verordnung.