Perkussionist Fabian Ziegler mit zweitem Soloalbum „Modern Gods“

Spannende Zusammenarbeit zwischen Fabian Ziegler und John Psathas

Nach einer fulminanten Uraufführung in Neuseeland tourte der junge talentierte Schweizer Perkussionist Fabian Ziegler nun auch in Korea mit dem TrioColores. Am 4. November veröffentlicht er sein zweites Soloalbum Modern Gods. Das Album ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit dem Neuseeländischen Komponisten John Psathas.

Der Schlagzeuger Fabian Ziegler ist ein talentierter junger Musiker, der bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten hat und dafür bekannt ist, seinem Publikum etwas ganz Besonderes zu bieten. Er fasziniert mit seiner abwechslungsreichen und einfallsreichen Programmierung und vielfältigen Klangwelten. Sein facettenreiches Repertoire reicht von Bach über Cage und Xenakis bis zu aktuellen Komponist*innen.

Der junge Schlagzeuger gehört aus meiner Sicht klar zu den Schweizer Solisten mit einem
Profil für eine internationale Karriere. Er überzeugt nicht nur musikalisch, sondern hat eine
sehr ausgeprägte stage presence.

Thomas Pfiffner

Der gebürtige Schweizer absolvierte seinen Bachelor of Arts in Musik an der Zürcher Hochschule der Künste und schloss im September 2019, ebenfalls in Zürich, einen Master of Arts in Musik (Performance Solist) ab. Er debütierte bereits beim Argovia Philharmonic, dem Musikkollegium Winterthur und dem Tonhalle Orchester Zürich. Im April diesen Jahres gewann sein mit seinem mitbegründeten Perkussionstrio Trio Colores in den USA den Lerman Gold Prize sowie den Audience Choice Award bei der 10. International Chesapeake Chamber Music Competition for Young Professionals.

Fabien Ziegler erhielt vor kurzem vom Schweizer Kanton Thurgau einen von sechs Förderpreisen. Er führt häufig Weltpremieren renommierter Komponist*innen auf, beispielsweise Christos Hatzis „Tongues of Fire“ (Schlagzeugkonzert) im Jahr 2017, Emmanuel Séjournés Doppelkonzert für Vibraphon, Marimba und Blasorchester im Jahr 2016, und “Circles” des jungen polnischen Komponisten Arkadiusz Katny für Chor und Solo-Perkussion im Februar 2022 und „The All-Seeing Sky” von John Psathas, ein Doppelkonzert für Marimba, Vibraphon und Orchester im Mai 2022

Zusätzlich hat der Perkussionist in seiner jungen Karriere bereits ein atemberaubendes neues Repertoire für Perkussion in Auftrag gegeben, in Zusammenarbeit mit führenden Komponist*innen der internationalen Musikwelt wie John Psathas, Avner Dorman, Serj Tankian, Arash Safaian, und Daniel Schnyder und vielen weiteren. Etwas was ihm sehr am Herzen liegt

Aktuell arbeitet der Perkussionist zusammen mit dem iranischen Komponisten Arash Safaian an einem neuen Schlagzeugkonzert. Die Uraufführung von John Psathas Doppelkonzerts “The All-Seeing Sky”, für Marimba und Vibraphon, fand am 14. Mai in Christchurch, Neuseeland, in Zusammenarbeit mit dem Christchurch Symphony Orchestra und dem Dirigenten Benjamin Northey statt. Eine zweite Aufführung – sowie eine CD-Einspielung des Werks – fand auf der Neuseeland-Tournee am 21. Mai in Wellington (NZ), mit dem Orchestra Wellington unter Leitung des Dirigenten Marc Taddei statt und wurde am 26. Juni im KKL Luzern mit dem City Light Symphony Orchestra und dem Dirigenten Kevin Griffiths (als dritten Co-Commissioner) aufgeführt. Fabian Ziegler gab des Weiteren Masterclasses in Wellington, Auckland, Hamilton und Waikato.

Zieglers Zusammenarbeit mit John Psathas ist nicht auf eine Konzerttournee beschränkt – die Kollaboration ist auch der Kern seines zweiten Soloalbums Modern Gods, dessen Veröffentlichung für den 4. November 2022 geplant ist. Modern Gods besteht aus Werken, die von John Psathas eigens für Fabian Ziegler komponiert wurden, und ist für den jungen Schlagzeuger eine Dokumentation seiner Zusammenarbeit mit dem Neuseeländischen Komponisten. Alle Werke auf dem Album sind Ersteinspielungen.

John Psathas Musik hat für mich etwas sehr spezielles. Diese spezielle Energie hat mich schon immer sehr interessiert und seine energetischen und zugleich tief emotionalen Kompositionen haben mich sehr in den Bann gezogen.

Fabien Ziegler

Die Zusammenarbeit der Beiden begann 2018 als Ziegler den Komponisten für seine Debut CD bat, ein Werk für Klavier und Schlagzeug zu schreiben (Atalanta). Daraus entwickelte sich die Idee eines Solo Werks für Perkussion, Electronics und Visuals (RealBadNow), aber auch eine elektronische Version von View From Olympus, einem Doppelkonzert für Schlagzeug, Klavier und Orchester. Beide Stücke werden auf dem neuen Album zu hören sein.

Modern Gods ist eine Einladung zum Diskurs zum Thema Überwachung. Fabian Ziegler zieht Parallelen zwischen den Göttern der griechischen Mythologie, der Überwachungsrolle von Eltern, und unserer heutigen technologischen “Überwachungsgesellschaft”. Die Überwachung ist ein Thema, welches in unserer Gesellschaft sehr präsent ist. Gerade durch die Pandemie hat sich dieses Thema und die Diskussion darüber noch mehr verhärtet. Aber ist Überwachung immer schlecht? Zumeist kann es auch zu einem sicheren Zusammenleben beitragen und uns schützen. Wo wir die positiven, sowie negativen Seiten der Überwachung sehen, ist eine sehr interessante Diskussion.

Nach der Tournee in Südkorea im Juli 2022 tritt Fabian Ziegler bei verschiedenen Festivals auf:
u.a. beim Lausizt Festival, beim Puplinge Classique, beide mit dem TrioColores und Ceresio
Estate im Duo mit Klavier

Konzerttermine 2022/2023:

*15.08.2022 | 20:00 Festival Puplinge Classique – TrioColores – Église de Puplinge
*19.08.2022 | 20:30 Ceresio Estate 2022 – Duo Sileikaite (Klavier)-Ziegler, Sala ex-Municipio,
Castagnola
*28.08.2022 |17:00 La Prairie Bellmund – TrioColores/Lia Pale – La Prairie, Bellmund
*04.09.2022 |19:00 Séjourné Marimba Concerto – Züricher Kammerorchester – Fabian Ziegler
(Marimba)/Willy Zimmermann (Leitung), St. Martin’s Kirche, Zillis
*10.09.2022 | 19:30 Lausitz Festival 2022 – TrioColores – Kulturhaus Hörlitz
*16.09.2022 | 11:00 & 18:00 Séjourne Marimba Concerto – Züricher Kammerorchester – Fabian Ziegler
(Marimba)/Willy ZImmermann (Leitung), ZKO Haus, Zürich
*08.10.2022 | 19:30 Percussion Concerto – Arash Safaian; Samy Moussa, Leitung; Musikkollegium
Winterthur, Stadthaus Winterthur
*08.10.2022 | Late Night im Club – Akvile Sileikate (Klavier), Fabian Ziegler (Schlagzeug) Ensemble
Musikkollegium Winterthur, Stadthaus Winterthur
*04.11.2022 | 19:30 Release-Konzert «MODERN GODS» – Akvile Sileikate (Klavier), Fabian Ziegler
(Schlagzeug), ZKO Haus, Zürich
*05.02.2023 | 16:30 14. Symphonisches Konzert “Für die Ewigkeit” – Fabian Ziegler (Solist); Jonathan
Darlington (Dirigent), Meistersingerhalle, Nürnberg


Veröffentlichung des zweiten Soloalbums Modern Gods am 4. November 2022 mit Release-Konzert
Modern Gods (Änderungen vorbehalten)

*View From Olympus – John Psathas (2019)
1. The Furies
2. To Yelasto Paithi (The Smiling Child)
3. Dance of the Mænads
4. Fragments
*Real Bad Now – John Psathas (2022)
*Halo – John Psathas (2016)

fabianziegler.ch