Oper Frankfurt: Kammermusik im Foyer zu Händels »Rodelinda« am 12. Mai

Gestalten die 8. Kammermusik im Foyer der Oper Frankfurt in der Spielzeit 2018/19: v.l.n.r. Ludwig Hampe (Viola), Basma Abdelrahim (Violine), Kaamel Salaheldin (Violoncello), Carla Linné (Tanz / Violine), Felice Venanzoni (Cembalo), Daniele Caminiti (Theorbe / Barockgitarre) und Karl Kaiser (Traversflöte) ~ © Roland Horn

Vor dem Hintergrund der Premiere Rodelinda von Georg Friedrich Händel (1685-1759) am Abend des gleichen Tages im Opernhaus findet die achte Kammermusik im Foyer der Spielzeit 2018/19 am Sonntag, dem 12. Mai 2019, um 11.00 Uhr im Holzfoyer der Oper Frankfurt statt.

Auf dem Programm stehen unter dem Motto „Caractères de la danse“ neben Werken Händels auch Kompositionen von weiteren Meistern des (Früh-) Barock wie Johann Georg Pisendel (1687-1755), Jean-Baptiste Lully (1632-1687), Jean-Henri d’Anglebert (1629-1691), Jean-Féry Rebel (1666-1747), Marin Marais (1656-1728), André Campra (1660-1744), Georg Philipp Telemann (1681-1767), Henry Purcell (1659-1695) und Johann Joachim Quantz (1697-1773).

Bestritten wird die Matinee durch das aus Angehörigen des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters und Gästen bestehende Horus Ensemble auf Originalinstrumenten mit Karl Kaiser (Traversflöte), Carla Linné (Tanz / Violine), Basma Abdelrahim (Violine), Ludwig Hampe (Viola), Kaamel Salaheldin (Violoncello), Daniele Camintini (Theorbe / Barockgitarre) und Felice Venanzoni (Cembalo).

Karten zum Preis von € 13 / ermäßigt € 6,50 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf) sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, per Ticket-Hotline 069 – 212 49 49 4 oder online unter www.oper-frankfurt.de erhältlich.

Weitere Kammermusik-Termine der Saison 2018/19: 16. Juni 2019; 23. Juni 2019