Oper Frankfurt gestaltet Vergabe von Plätzen ihrer Abonnent*innen möglichst gerecht und transparent

Warten auf Heute: Von heute auf morgen ~ Oper Frankfurt ~ Der Mann (Sebastian Geyer) und Die Frau (Elizabeth Sutphen) ~ © Barbara Aumüller (szenenfoto.de)

Wie seit vergangenem Montag (10. Januar 2022) bekannt ist, darf die Oper Frankfurt auch weiterhin nur 250 Besucher*innen pro Vorstellung setzen. Allein die Anzahl der gebuchten Abonnement-Plätze liegt jedoch pro Vorstellung der Neuproduktion Warten auf Heute weit über 250. Die Vergabe dieser wenigen Plätze an die Abonnent*innen der Oper Frankfurt wird nun möglichst gerecht und transparent gestaltet, indem alle gebuchten Plätze storniert werden, so dass der Verkauf der Vorstellungsserie von Warten auf Heute im Januar wieder bei null startet. Dabei sind aber nur Abonnent*innen berechtigt, Tickets zu buchen.

Wer nun als Abonnent*in der Oper Frankfurt für eine der Vorstellungen der Neuproduktion von Warten auf Heute (16. Januar bis 5. Februar 2022) ein Ticket buchen möchte, meldet sich bitte telefonisch oder persönlich an der Vorverkaufskasse bzw. nutzt seinen Abo-Login unter www.oper-frankfurt.de/abo-login.

Öffnungszeiten Vorverkauf

Vorverkaufskasse: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 14 Uhr

Telefonischer Kartenverkauf Mo-Fr 9 bis 19 Uhr, Sa-So 10 bis 14 Uhr, Telefon 069-212 49 49 4

Abo- und Infoservice: Mo-Sa (außer Do) 10 bis 14 Uhr und Do 15 bis 19 Uhr, Telefon 069-212 37 333