Neue Streamingreihe »Souvenirs« des Opernhausses Zürich

NIKOLAUS HARNONCOURT, CECILIA BARTOLI, JONAS KAUFMANN UND WEITERE ALTE BEKANNTE IN DER NEUEN STREAMING-REIHE «SOUVENIRS»

Opernhaus Zürich (Bild: Dominic Büttner)

Theaterlegenden sind meist im Gedächtnis derjenigen verankert, die dabei waren als Großes auf der Bühne entstand. Mit der neuen Streaming-Reihe «Souvenirs» erweckt das Opernhaus diese Legenden an den Wochenenden zwischen März und Mai wieder zum Leben. Dank der freundlichen Unterstützung der beiden Partner des Opernhauses, der UBS und der Credit Suisse, werden acht besondere Produktionen aus den Chroniken des Opernhauses den kostenfreien Online-Spielplan des Hauses um eindrückliche Erinnerungen und überraschend neue Erlebnisse erweitern.

Es ist eine Auswahl, die einem der bedeutendsten Dirigenten des Hauses, Nikolaus Harnoncourt, die Ehre erweist. Sein interpretatorisches Schaffen in Zürich ist voll von überraschenden Repertoire-Erkundungen und weist weit über seine Zeit hinaus. In zahlreichen Titeln dieser Streaming-Reihe tragen wir diesem künstlerischen Vermächtnis Rechnung. Aber die «Souvenir»-Auswahl bietet auch die Wiederbegegnungen mit großen Gesangskünstlerinnen und -künstlern, wenn etwa die junge Cecilia Bartoli als Donna Elvira in «Don Giovanni», Vesselina Kasarova als Offenbachs Schöne Helena oder der junge Jonas Kaufmann als Florestan zu erleben sind. Außerdem lassen sich selten gespielte Werke wie Schumanns «Genoveva» oder Engelbert Humperdincks «Königskinder» erneut entdecken.

Gleich am ersten Streamingwochenende ab Freitag, 5. März steht mit der Inszenierung von Carl Maria von Webers «Freischütz» die Begegnung zweier Persönlichkeiten auf dem Programm, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Die streitbare und unangefochtene Grande Dame des «Regietheaters » Ruth Berghaus und der Pionier der Originalklang-Bewegung Nikolaus Harnoncourt schufen gemeinsam eine Interpretation dieser ersten deutschen Nationaloper, die ohne jegliches Kolorit auskommt und trotzdem die schwarze Romantik umarmt. Im Mitschnitt der Wiederaufnahme von 1999 stand dem Dirigenten ein herausragendes Ensemble zur Verfügung – darunter der Tenor Peter Seiffert als Max, die Sopranistin Inga Nielsen als Agathe und der Bass Matti Salminen als Kaspar.

Weitere und detaillierte Informationen finden sich hier: opernhaus.ch

PROGRAMM STREAMING-REIHE «SOUVENIRS»

«DER FREISCHÜTZ»

Carl Maria von Weber
Freitag, 5. März, 18 Uhr – Montag, 8. März, 11 Uhr
Regie: Ruth Berghaus
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Mit (u.a.): Inga Nielsen, Malin Hartelius, Peter Seiffert, Matti Salminen, Werner Göschel, Philharmonia Zürich, Chor der
Oper Zürich
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 1999

«LA BELLE HÉLÈNE»

Jacques Offenbach
Freitag, 12. März, 18 Uhr – Montag, 15. März, 11 Uhr
Regie: Helmut Lohner
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Mit (u.a.): Vesselina Kasarova, Carlos Chausson, Deon van der Walt, Philharmonia Zürich, Chor der Oper Zürich
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 1997

«DON GIOVANNI»

Wolfgang Amadeus Mozart
Freitag, 19. März, 18 Uhr – Montag, 22. März, 11 Uhr
Regie: Jürgen Flimm
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Mit (u.a.): Cecilia Bartoli, Liliana Nikiteanu, Rodney Gilfrey, Philharmonia Zürich, Chor der Oper Zürich
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 2001

«GENOVEVA»

Robert Schumann
Freitag, 26. März, 18 Uhr – Montag, 29. März, 11 Uhr
Regie: Martin Kušej
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Mit (u.a.): Juliane Banse, Martin Gantner, Shawn Mathey, Cornelia Kallisch, Philharmonia Zürich, Chor der Oper Zürich
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 2007

«CLARI»

Fromental Halévy
OSTERN // Gründonnerstag, 1. April, 18 Uhr – Dienstag, 6. April, 11 Uhr
Regie: Moshe Leiser & Patrice Caurier
Dirigent: Adam Fischer
Mit (u.a.): Cecilia Bartoli, John Osborn, Philharmonia Zürich, Chor der Oper Zürich
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 2010

«KÖNIGSKINDER»

Engelbert Humperdinck
Freitag, 23. April, 18 Uhr – Montag, 26. April, 11 Uhr
Regie: Jens-Daniel Herzog
Dirigent: Ingo Metzmacher
Mit (u.a.): Jonas Kaufmann, Isabel Rey, Philharmonia Zürich, Chor der Oper Zürich
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 2012

«FIDELIO»

Ludwig van Beethoven
Freitag, 30. April, 18 Uhr – Montag, 3. Mai, 11 Uhr
Regie: Jürgen Flimm
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Mit (u.a.): Camilla Nylund, Jonas Kaufmann, Alfred Muff, László Polgár, Philharmonia Zürich, Chor der Oper Zürich
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 2004

«SEMELE»

Georg Friedrich Händel
Freitag, 7. Mai, 18 Uhr – Montag, 10. Mai, 11 Uhr
Regie: Robert Carsen
Dirigent: William Christie
Mit (u.a.): Cecilia Bartoli, Orchestra La Scintilla
Aufgezeichnet im Opernhaus Zürich 2007