Neue Make-up-Competition »Glow Up – Deutschlands nächster Make-up-Star« ab 22. September in ZDFneo

Glow Up - Deutschlands nächster Make-up-Star ~ von links: Loni Baur, Armin Morbach, Naomi Jon, Riccardo Simonetti ~ © ZDF und Malorie Shmyr

Zehn Make-up-Artists treten gegeneinander an, um sich zum größten Talent des Landes krönen zu lassen. Wer überzeugt die Jury am meisten und wird Deutschlands nächster Make-up-Star? Über acht Folgen müssen die Teilnehmenden in unterschiedlichen Challenges ihre künstlerischen und technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wer gewinnt, erhält einen attraktiven Preis: 20 Tausend Euro und einen Vertrag mit einer Make-up-Agentur. Moderiert wird „Glow Up“ von Entertainer und Autor Riccardo Simonetti.


ZDF neo: Ab Donnerstag, 22. September 2022, wöchentlich um 20.15 Uhr
ZDF megathek: Ab Donnerstag, 22. September 2022, wöchentlich


Die Make-up-Competition

Zehn Make-up-Artists treten gegeneinander an, um sich zum größten Talent des Landes krönen zu lassen. Wer überzeugt die Jury am meisten und wird Deutschlands nächster Make-up-Star?

Über acht Folgen müssen die Teilnehmenden in unterschiedlichen Challenges ihre künstlerischen und technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wer gewinnt, erhält einen attraktiven Preis: 20 Tausend Euro und einen Vertrag mit einer Make-up-Agentur. Moderiert wird „Glow Up“ von Entertainer und Autor Riccardo Simonetti.

Ob im Fotostudio oder bei der Fashion Show: Die erste Challenge einer jeden Folge ist immer an das echte Arbeitsleben eines Make-up-Artists angelehnt. Hier gilt es, die Nerven zu bewahren und schnell und präzise zu arbeiten. In der zweiten Challenge einer Folge wird den Teilnehmenden eine kreative Aufgabe gestellt, in der sie sich mit ihrer Persönlichkeit auseinandersetzen und mitunter selbst schminken müssen.

Die mit Loni Baur und Armin Morbach hochkarätig besetzte Jury bewertet die Kreationen und atemberaubenden Verwandlungen der Make-up-Talente. Dabei werden die beiden in jeder Woche durch weitere Gast-Juror*innen mit Make-up-Expertise unterstützt.

Die zwei Make-up-Artists (MUAs), die nach diesen beiden Challenges die Jury am wenigsten begeistern konnten, müssen im „Face Off“ gegeneinander antreten. Aufgabe ist es hier, innerhalb von kürzester Zeit seine handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer verliert, geht. Das Finale bestreiten in der achten Folge die besten drei Teilnehmenden.

Host von „Glow Up“ ist Riccardo Simonetti. Er begleitet die aufstrebenden Talente auf eine intensive Reise in die Welt der Make-up-Kunst und erfährt in Gesprächen viel über die Persönlichkeiten der Teilnehmenden und deren Lebensgeschichten.


Die Folgen

Make-up-Look zum Thema „Exotic Liner“
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 1: Beauty-Editorial

22.09.2022, 20.15 Uhr

Graphic-Eyeliner im Tropenhaus und die Frage „Was macht dich einzigartig?“: Wessen Looks überzeugen die strenge Jury und die Gastjurorinnen Hungry und Franziska Knuppe am meisten?

Zehn Make-up-Artists und zwei außergewöhnliche Challenges. Gleich in der ersten Folge wird es emotional und sehr persönlich. Wer kann die Jury neben Moderator Riccardo Simonetti überzeugen und wer muss die Sendung bereits nach der ersten Folge verlassen?  

Make-up-Look zum Thema „Cut Out Art“
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 2: Social Media

29.09.2022, 20:15

Einen Trend-Look für Social-Media kreieren und eine optische Täuschung schminken. Welches Make-up-Talent überzeugt die Jury und Gastjurorin Naomi Jon am meisten?

In der zweiten Folge warten auf die MUAs besonders herausfordernde Challenges. Wer entwirft einen Make-up-Look, der auf Social Media viral gehen könnte? Und schaffen es die MUAs, die Jury neben Moderator Riccardo Simonetti an ihren Sinnen zweifeln zu lassen? 

Make-up-Look zum Thema „Cut Out Art“
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 3: Fashion Show

06.10.2022, 20.15 Uhr

Es geht auf den Laufsteg: Die MUAs kreieren einen Look für eine Fashion-Show und stellen sich der Aufgabe, ein kleines Kunstwerk ins Gesicht eines Models zu zaubern.

In der dritten Folge entwickeln die acht verbliebenen Make-up-Talente einen Look für eine echte Runway Show. In der zweiten Challenge wird es filigran: Wer verblüfft die Jury neben Riccardo Simonetti mit seinen Mini-Gemälden?

Selina Matti
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 4: Drag

13.10.2022, 20.15 Uhr

Ein glamouröser Drag-Look und die Frage nach der „unausgelebten Seite“. Wer bringt die Jury und Gastjurorin Miss Fame zum Staunen?

Nur noch sieben MUAs schminken um den Sieg. Wer glänzt beim Drag-Make-up? Außerdem wird es geheimnisvoll: Was werden Moderator Riccardo Simonetti und die Jury Neues über die MUAs erfahren?

Make-up-Look zum Thema „Musikvideo“
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 5: Musikvideo

20.10.2022, 20.15 Uhr

Gastjurorin Conchita Wurst sucht einen außergewöhnlichen Look für ihr neues Musikvideo. Und die MUAs interpretieren ihren Lieblingssong als Make-up.

In der fünften Folge tauchen die MUAs in die Welt der Musik ein. Welchem Teilnehmenden gelingt es, Conchita Wurst von seinem Musikvideo-Look zu überzeugen? Und wer verwandelt seinen Lieblingssong in ein atemberaubendes Make-up?

Make-up-Look von Make-up-Artist Kati
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 6: Special-Effects

27.10.2022, 20.15 Uhr

Nur noch fünf MUAs sind im Rennen um den Titel „Deutschlands nächster Make-up-Star“. Wessen Looks beeindrucken die Jury und die Gastjuroren Richard Redlefsen und Vanessa Davis am meisten?

In der sechsten Folge müssen die verbliebenen MUAs Hollywood-Ikone Richard Redlefsen von ihren SFX-Looks überzeugen. In der zweiten Challenge gilt es Vanessa Davis mit einer „außerirdischen Schönheit“ zu beeindrucken. Wer behält die Nerven?

Ahmed Mnissi
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 7: Red Carpet

03.11.2022, 20.15 Uhr

Halbfinale! Die MUAs sollen einen „Red Carpet“-Look für Model Eva Padberg und ein Make-up entwerfen, das ihre größte Angst zeigt. Es wird spannend, emotional – und etwas unheimlich.

Die letzten vier MUAs treten gegeneinander an. Wer es schafft, die richtige Kombination aus Understatement und Glamour zu treffen, darf das Make-up für Eva Padberg bei ihrem nächsten Event gestalten. Wer kann die Jury neben Moderator Riccardo Simonetti überzeugen?

Make-up-Look von Make-up-Artist Mario
© ZDF und Malorie Shmyr

Folge 8: Finale: Kampagne

10.11.2022, 20.15 Uhr

Im Finale geben die MUAs alles. Wer wird „Deutschlands nächster Make-up-Star“, gewinnt einen Agenturen-Vertrag und 20 Tausend Euro?

Die letzten drei Talente kämpfen um den Titel. Die MUAs schminken drei Frauen für die neue Krebsvorsorge-Kampagne von „Pink Ribbon“. In der entscheidenden Challenge schauen die MUAs auf ihre Zeit bei „Glow Up“ zurück und interpretieren ihre Entwicklung als Make-up-Look.


Host Riccardo Simonetti

„Glow up – Deutschlands nächster Make-up-Star“: Autor und Entertainer Riccardo Simonetti ist Host der achtteiligen Make-up-Competition
© ZDF und Max Menning

Riccardo Simonetti ist Entertainer und Autor. Er engagiert sich gegen Ausgrenzung und gesellschaftliche Klischees, ist ehrenamtlicher Botschafter von „Jugend gegen Aids“, „DKMSlife“ und „Unicef“-Projekt-Pate. Simonetti veröffentlichte drei Bücher. „Mama, ich bin schwul“ wurde zu einem SPIEGEL-Bestseller. Seit 2020 ist er Co-Moderator beim ZDF-Fernsehgarten. Darüber hinaus ist er in diversen TV-Formaten zu sehen.


Die Jury

Von links: Conchita Wurst, Armin Morbach, Loni Baur
© ZDF und Malorie Shmyr

Armin Morbach ist seit über 25 Jahren einer der erfolgreichsten Köpfe der Beauty- und Lifestyle-Welt sowie Inhaber eine Make-up-Artist-Agentur. Er ist Fotograf, Stylist und Herausgeber eines der renommiertesten Magazine für Beauty-Culture. Er arbeitete mit großen deutschen und internationalen Stars, darunter Madonna, Julia Roberts, Tina Turner, Naomi Campbell, Iris Berben und Toni Garn.

Loni Baur steht für Beauty, Kreativität und technische Perfektion. Als Make-up Artist zählt sie weltweit zu den Besten ihrer Branche. Sie arbeitete für Designer wie Givenchy, Shiseido und Chanel sowie für die Magazine ELLE, Vogue und das Hunger Magazine. Auf ihrem Schminkstuhl nahmen bereits prominenten Persönlichkeiten wie Lorde, Gigi Hadid, Gisele Bündchen und Lenny Kravitz Platz.


Die Gastjuror*innen

Hungry ist eine Make-up-Künstlerin, die mit ihren auffälligen Looks in der Drag-Szene auffällt. Sie wurde durch ihre Drag-Interpretation „Distorted Drag“ („verzerrte Drag“) bekannt. Sie hat u.a. mit der Sängerin Björk zusammengearbeitet, für die sie das Design ihres Albumcovers für „Utopia“ entwickelt hat.

Franziska Knuppe gehört zu den großen deutschen Topmodels. Sie wurde 1997 von Wolfgang Joop entdeckt und war seitdem das Gesicht zahlreicher großer Marken wie Dior, Reebok und Montblanc. Neben ihrer Modelkarriere arbeitet Knuppe auch als Moderatorin und Schauspielerin.

Naomi Jon ist eine der erfolgreichsten deutschen Creatorinnen, wenn es um kreative Make-up-Looks geht. Jon hat auf TikTok knapp vier Millionen Follower und feiert inzwischen auch als Musikerin Erfolge.

Damur Huang ist für sein vom modernen Streetstyle inspiriertes Modedesign bekannt. Seine Kollektionen sind zum größten Teil Unisex und sollen verdeutlichen, dass Mode keinem Gender zugeordnet werden muss. Huang arbeitete bereits mit Alexander McQueen und Tim Hamilton zusammen und hat seit 2015 sein eigenes Label.

Miss Fame ist eine der populärsten Dragqueens der Welt. Entdeckt wurde die US-amerikanische Künstlerin von der Fotografin Mary McCartney. Ihren großen Durchbruch hatte sie aber erst mit ihrer Teilnahme an der siebten Staffel der TV-Show „RuPaul’s Drag Race“.

Conchita Wurst ist eine österreichische Sängerin und Travestiekünstlerin. 2014 wurde sie mit dem Song „Rise Like a Phoenix“ Siegerin des 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Sie hat seitdem drei Alben veröffentlicht und setzt sich auch für politische und gesellschaftliche Themen ein.

Richard Redlefsen ist einer der bekanntesten Make-up Artists für Special Effects und wirkte in vielen bekannten Hollywoodproduktionen mit. Darunter Projekte wie „Fluch der Karibik“, „Captain Marvel“, „Westworld“ und „Star Trek: Picard“, wofür er einen Primetime Emmy gewann.

Vanessa Davis, auch bekannt als „The Wigs and Makeup Manager“, ist eine der prominentesten Londoner Make-up Artisten. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Special Effects, Perücken und ausgefallenen Full-Face-Make-ups. Auf Instagram begeistert sie über 1,2 Millionen Fans.

Eva Padberg ist eines der bekanntesten deutschen Models. Sie war auf zahlreichen Covers der größten Mode-Magazine und ist das Gesicht diverser internationaler Designer. Padberg ist neben ihrer Modelkarriere außerdem Sängerin, Moderatorin und Schauspielerin.

Christina Kempkes ist die Co-Founderin von „Pink Ribbon Deutschland“. Gemeinsam mit ihrer Organisation macht sie auf die Wichtigkeit von Brustkrebs-Früherkennung aufmerksam. Wie die rote Schleife für Solidarität mit HIV-positiven und aidskranken Menschen, steht die rosa Schleife „Pink Ribbon“ als wiedererkennbares Symbol im Bewusstsein gegen Brustkrebs.

Timothy Schaumburg gilt mit seinen außergewöhnlichen und kunstvollen Bildern als einer der gefragtesten Newcomer-Fotografen. Schaumburg fotografierte Kampagnen für diverse Designer*innen und Magazine.


Moderation: Riccardo Simonetti
Jury: Loni Baur, Armin Morbach
Redaktionsleitung: Frederik Rybacki
Autorinnen: Kathrin Steiner, Mariella Tripke
Produktion: Warner Bros. International Television Production
Produzent: René Jamm
Executive Producer: Alies Glees
Redaktion ZDF: Simone Barthel, Thorsten Haas, Johanna Hoppe, Björn Christian Mohr
Koordination ZDFneo: Fabian Strauß
Länge: 8 x 60 Minuten


zdf.de

ZDF neo: Ab Donnerstag, 22. September 2022, wöchentlich um 20.15 Uhr
ZDF megathek: Ab Donnerstag, 22. September 2022, wöchentlich