Neue »junge bühne« goes Berlin

© junge Bühne

Die jetzt erschienene 16. Ausgabe des Jahreshefts für junge Theaterinteressierte bietet ein Special zur Theaterhauptstadt Berlin. Junge Berliner:innen schreiben darin über ihre Lieblingstheater, ihre Jugendclubs und persönliche Highlights. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, aber auf jeden Fall mit Anspruch auf Begeisterung.

Außerdem geben Schauspiel-Profis Tipps zum Textauswendig-Lernen, stellt das Heft den Beruf der Fundusverwalter:in vor und spricht mit dem in Syrien geborenen Schauspieler und Autor Bashar Al Murabea. Durch ein Graphic-Drama samt begleitender Texte regt die neue junge bühne zur Beschäftigung mit dem zeitlos aktuellen Stück „Macbeth“ an. Bestellen und Lesen!

Die junge bühne richtet sich an junge Theaterinteressierte und wird vom Deutschen Bühnenverein – Bundesverband der Theater und Orchester herausgegeben. Sie erscheint einmal im Jahr, wird von der Redaktion der DEUTSCHEN BÜHNE erarbeitet und wesentlich von Jugendlichen mitgestaltet.

Ergänzend zum 16. Jahresheft gibt es auf junge-buehne.de, auf Twitter, Facebook und Instagram regelmäßig Artikel, Kritiken und Videos. Das aktuelle Heft ist ab sofort unter junge-bühne.de als PDF oder e-Magazin abrufbar oder per E-Mail an info@die-junge-buehne.de kostenlos bestellbar.