»Magic Mike Live« ab 16. Januar 2020 im Berliner Club Theater am Potsdamer Platz

© Andre Hunter on Unsplash

Als Stargast beim Finale von Germany´s next Topmodel 2019 gab Channing Tatum im Mai bekannt, dass seine Show Magic Mike Live nach Las Vegas und London auch in Berlin Zuschauerinnen begeistern will. Die Premiere findet am 16. Januar 2020 im renovierten Club Theater am Potsdamer Platz statt.


7 Fakten über Magic Mike Live

Es ist der wohl unwiderstehlichste Start ins neue Jahr für alle, die von „Magic Mike“ und „Magic Mike XXL“ mit Hollywood-Schönling Channing Tatum nicht genug bekommen können: Der erotische Frauentraum von der Leinwand wird zur Realität! Denn der erfolgreiche Magic Mike Film dient als Grundlage für eine neue, gleichnamige Live-Show. Es wird definitiv heiß – stockender Atem und weiche Knie inklusive! Ab dem 16. Januar 2020 präsentiert die verführerische Tanz-Crew von Magic Mike Live im Berliner Club Theater am Potsdamer Platz nackte Tatsachen, die Frauenherzen höher schlagen lassen. Um die Wartezeit zu verkürzen, hier einige brandheiße Fakten zu dem heißen Spektakel, die die Vorfreude noch größer werden lassen.

1. Vielen Dank, Channing!

Und zwar nicht nur, weil er als rattenscharfer Stripper Michael Lane im Kino vom Hocker gehauen und somit die Grundlage für den Hype geschaffen hat – nein, die Idee zur Live-Show stammt aus der Feder Tatums höchstpersönlich! Wie eingefleischten Fans bekannt sein dürfte, lehnte sich schon die Handlung der Filme an Channings frühere Karriere als Stripper an. Die Idee einer Live-Show kam ihm schließlich, weil er regelmäßig nach einer Fortsetzung der Filme gefragt wurde. Kein Geringerer als Channing Tatum selbst übernahm deshalb bei der Entstehung der Show auch die Regie.

2. Show-Tickets können mit Übernachtung gebucht werden

Wer perfekte Körper bewundern und sich auf einen leidenschaftlich stürmischen Abend freuen will, aber nicht aus Berlin kommt, kann bequem über den Reiseanbieter Travelcircus Tickets für Magic Mike Live im Club Theater am Potsdamer Platz ganz einfach im Paket mit einer Übernachtung in einem Premium Hotel buchen. So lässt sich ein Besuch bei Magic Mike Live ganz einfach mit einem unvergesslichen Städtetrip verbinden. Tickets für die Show und Übernachtung im Premiumhotel erhalten gibt es über travelcircus.de.

3. Deutschlandpremiere in Berlin

Das allererste Mal lasziv ausgezogen wurde sich im Frühjahr 2017 in Las Vegas, der Show-Stadt schlechthin. Bald darauf ging der erotische Erfolg bereits durch die Decke: Das Team von Magic Mike Live brachte die Erfolgsshow 2018 nach London ins Hippodrome. Auch dort schlug das Tanz-Spektakel sofort ein wie ein Komet und wurde bald zum Verkaufsschlager. Nun kommen die 20 Astralkörper endlich nach Deutschland: Ab Januar 2020 darf man sich auf Magic Mike Live in Berlin freuen. Die deutsche Hauptstadt ist der dritte Standort der Show weltweit. Zusätzlich planen Channing Tatum und seine Crew das Anlaufen der Show an mehreren Standorten in Australien.

4. Nur für Magic Mike: Komplettumbau der Location

Um eine 360°-Show zu ermöglichen, die ein Feuerwerk der (weiblichen) Sinne wortwörtlich von allen Seiten verspricht, wurde das Club Theater am Potsdamer Platz allein zu diesem Zweck aufwendig umgebaut und designt. Die Kosten: im Millionenbereich! Und das hat sich definitiv gelohnt – in intimer, aber dennoch moderner und stylischer Atmosphäre mit einem exquisiten Drink in der Hand kann frau sich nun rundum wohlfühlen und ihre volle Aufmerksamkeit den eingeölten Adonissen auf der Bühne widmen.

5. Channing Tatum kommt zur Premiere in Berlin

Weibliche Fans des „Sexiest Man Alive 2012“ bekommen bei der Deutschlandpremiere die Chance, endlich einen langersehnten Blick auf ihren Liebling zu erhaschen – und zwar live und in Farbe! Denn Channing Tatum wird bei der Premiere im Club Theater am Potsdamer Platz am 16. Januar 2020 höchstwahrscheinlich anwesend sein. Wer die Premiere verpasst, kann dennoch gespannt sein: Des Öfteren hat er schon erwähnt, kaum erwarten zu können, in „Magic Mike Form“ zu sein, um bei der Show performen zu können. Wie ernst das gemeint ist: bis dato noch unklar! Fest steht jedenfalls, dass der Frauenschwarm es liebt, spontan bei Shows aufzutauchen und das Publikum zu überraschen. Augen aufhalten lohnt sich also allemal!

6. Magic Mike Live revolutioniert das Genre

Diese Show übertrifft alles Dagewesene – ihre Macher/-innen nennen sie selbstbewusst „the best strip show of the world“! Und das aus gutem Grund: Erstmals orientiert sich eine solche verführerische Tanzshow nur an den weiblichen Bedürfnissen und lässt sich die Besucherinnen für einen Abend wie Göttinnen fühlen. 90 Minuten lang genießt die Damenwelt bei Magic Mike Live eine erotisch knisternde Show, bei der die durchtrainierten Protagonisten sich nicht bloß vor, sondern auch über, unter und vor allem MIT ihnen bewegen! Denn die Zuschauerinnen sind fester Bestandteil der sinnlichen 360°-Show und werden überaus aktiv von den Tänzern eingebunden. Das Beste: Die Herren haben nicht nur perfekte Körper, sondern begleiten Sie auch noch charmant, lustig und vor allem einfühlsam durch den Abend! Neben sexy Choreografien sind Kunststücke am Trapez und Livemusik-Acts weitere Highlights, auf die frau gespannt sein darf.

7. Von Frauen für Frauen

Obwohl die Idee für Magic Mike Live von Channing Tatum stammt, hat er sich zur Umsetzung tatkräftige weibliche Unterstützung geholt: Über die Hälfte des Teams hinter der Show besteht aus Frauen. Unter anderem sind die Schlüsselpositionen Co-Regie, Choreografie, Szenenbild und Kostümdesign überwiegend mit Frauen besetzt. Kein Wunder, dass das Ergebnis dieser Zusammenarbeit beim Publikum mehr als gut ankommt.


Magic Mike Live Berlin

Ab 16. Januar 2020 im Clubtheater am Potsdamer Platz – Marlene Dietrich Platz 1, 10785 Berlin

Showzeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 19:30 Uhr
Freitag und Samstag 19:30 Uhr und 22:00 Uhr
Sonntag 19:30 Uhr

Regie: Channing Tatum
Buch: Channing Tatum und Reid Carolin
Co-Regisseur und Choreograf: Alison Faulk
Associate Director and Choreograf: Teresa Espinosa
Associate Director and Choreograf: Luke Broadlick
Komponist und Music Supervisor: Jack Rayner
Bühnenbild: Rob Bissinger und Anita La Scala
Lichtdesign: Philip Gladwell
Sound Design: Nick Kourtides
Kostümentwurf: Marina Toybina
Aerial Design und Choreography: Dreya Weber
Produktionsleitung: Don Gilmore und Henriët Wunnink
Casting: Katie Zanca und Candice Fox
Executive Producer: Vincent Marini

Magic Mike Live Video auf YouTube: youtu.be

magicmikeberlin.de / travelcircus.de/magic-mike-berlin