Livestreams trotz Lockdown von der Staatsoper Stuttgart

Das Online-Opernhaus der Staatsoper Stuttgart im Dezember

Opernhaus der Staatsoper Stuttgart (Foto: Matthias Baus)

Die Staatsoper Stuttgart bleibt trotz der Schließung bis in den Januar hinein virtuell geöffnet: Mit On-Demand- und Livestreams, Podcasts und einem digitalen Adventskalender.

Die Staatsoper Stuttgart bleibt auch im verlängerten Lockdown virtuell geöffnet und stellt gemeinsam mit ihrem Digitalpartner, der LBBW, weiterhin kostenlose On-Demand-Streams auf ihrer Webseite zur Verfügung: Im Dezember folgen die Streams einer Doppelproduktion, die im Oktober 2020 Premiere auf der Bühne des Stuttgarter Opernhauses gefeiert hat: Cavalleria rusticana / Luci mie traditrici in der Regie von Barbara Frey. Die musikalische Leitung übernimmt Generalmusikdirektor Cornelius Meister. Der erste Teil des Doppelabends, Pietro Mascagnis Cavalleria rusticana, steht noch bis zum 04.12.2020 on demand zur Verfügung. In den Hauptrollen sind Eva-Maria Westbroek als Santuzza und Arnold Rutkowski als Turiddu zu erleben. Zu hören ist eine eigens für diese Aufführung angefertigte Fassung für Kammerorchester von Sebastian Schwab. Die zweite Hälfte des Doppelabends ist von Freitag, 04.12. bis 11.12.2020 online abrufbar: Salvatore Sciarrinos 1998 uraufgeführte Kammeroper Luci mie traditrici in der Originalfassung. Es singen Rachael Wilson, Christian Miedl, Ida Ränzlöv und Elmar Gilbertsson.

Die Semi-Oper The Fairy Queen von Henry Purcell, eine Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart aus dem Jahr 2016, stellt sieben Schauspieler*innen, sechs Sänger*innen, den Staatsopernchor und das Staatsorchester Stuttgart gemeinsam auf die Bühne des Schauspielhauses. Regie führt Calixto Bieito, die musikalische Leitung liegt in den Händen von Barockexperte Christian Curnyn. Der Stream steht von 11.12. bis 27.12.2020 zur Verfügung.

Von 18.12. bis 25.12.2020 ist Hans Neuenfels‘ legendäre Inszenierung von W.A. Mozarts Die Entführung aus dem Serail aus dem Jahr 1998 erstmals kostenlos online verfügbar. Es singen u.a. Catherina Naglestad (Konstanze), Kate Ladner (Blonde) und Ks. Matthias Klink (Belmonte). Am Pult des Staatsorchesters steht Lothar Zagrosek, der von 1997 bis 2006 Generalmusikdirektor an der Stuttgarter Staatsoper war.

Die weiteren Termine für Streams im „Oper trotz Corona“-Programm bis 08.01.2021 werden demnächst bekannt gegeben.

Erstmals findet am Montag, 07.12.2020 um 20 Uhr außerdem ein Livestream des Staatsorchesters Stuttgart aus der Liederhalle statt. Die musikalische Leitung des 2. Sinfoniekonzerts hat Alondra de la Parra inne. Auf dem Programm stehen Werke von Javier Álvarez, Igor Strawinsky, Wolfgang Amadeus Mozart und Alberto Ginastera. Den Solopart in Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 übernimmt Elisabeth Brauß. Mit dem Livestream ruft das Staatsorchester Stuttgart zur Unterstützung der Künstler*innen-Soforthilfe Stuttgart auf. Die Initiative hilft Künstler*innen und Kulturarbeiter*innen im Raum Stuttgart, die aufgrund der Pandemie-Krise in Not geraten sind.

Alle On-Demand-Streams sowie der Livestream werden durch die LBBW ermöglicht. „Die Digitalpartnerschaft ist ein wesentlicher Bestandteil in der Zusammenarbeit zwischen der LBBW und der Staatsoper Stuttgart“, so LBBW-Vorstandsmitglied Karl Manfred Lochner, im Konzern verantwortlich für das Unternehmenskundengeschäft. In einer Zeit, in der kein regulärer Spielbetrieb stattfinden kann, ist sie aus Sicht der Bank wichtiger denn je. Deshalb begrüßt es die LBBW, dass die Staatsoper und das Staatsorchester Stuttgart durch das „Oper trotz Corona“-Programm und einen ersten Livestream aus der Liederhalle weiterhin Kontakt zum Publikum hält.

Die Frage „Sind Sie sicher?“ stellt die Staatsoper Stuttgart künstlerisch und diskursiv auch im Monat Dezember. In Podcasts, Interviews und Videos kommen sowohl Mitarbeiter*innen, Musiker*innen und Künstler*innen des Hauses als auch Partner*innen in der Stuttgarter freien Szene zu Wort. Bisher erschienen sind u.a. Gespräche mit Regisseur Felix Rothenhäusler, den Sängerinnen Rachael Wilson und Aoife Gibney und dem Solotrompeter des Staatsorchesters Sebastian Berner. Außerdem wird das Publikum der Staatsoper in einer Umfrage zum Thema Sicherheit befragt. Alle Inhalte sind zu finden unter staatsoper-stuttgart.de.

Das Internationale Opernstudio, das in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert, beschließt das Jahr 2020 mit einem musikalischen Adventskalender. In kurzen Videoclips und schriftlichen Beiträgen nehmen die jungen Nachwuchssänger*innen das Publikum mit auf Reisen in ihre Herkunftsländer Belgien, Spanien, Kuba und viele mehr. Der Adventskalender ist ab dem 1. Dezember auf der Website der Staatsoper Stuttgart zu finden.

Oper trotz Corona: On-Demand-Streams

Cavalleria rusticana
Verfügbar bis 04.12., 17 Uhr

Luci mie traditrici
Verfügbar Fr 04.12., 17 Uhr, bis 11.12., 17 Uhr

The Fairy Queen
Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart
Verfügbar Fr 11.12., 17 Uhr, bis 27.12., 17 Uhr

Die Entführung aus dem Serail
Verfügbar Fr 18.12., 17 Uhr, bis 25.12., 17 Uhr

Alle Streams verfügbar auf staatsoper-stuttgart.de

Livestream

2. Sinfoniekonzert am 7. Dezember 2020, 20 Uhr
staatsoper-stuttgart.de

Sind Sie sicher?
Online-Aktionen auf den verschiedenen Web-Plattformen der Staatsoper Stuttgart
staatsoper-stuttgart.de