Leitungswechsel beim Rheingau Literatur Festival: Andreas Platthaus wird 2022 neuer Künstlerischer Leiter

Andreas Platthaus (Wolfgang Eilmes)

Seit Januar ist Journalist, Schriftsteller und Autor Andreas Platthaus neuer Künstlerischer Leiter des Rheingau Literatur Festivals. Platthaus arbeitet als Redakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Seit Februar 2016 ist er Chef des Ressorts Literatur und literarisches Leben. Dem Rheingau Literatur Festival ist er bereits seit vielen Jahren als Moderator sowie als Mitglied der Jury des Rheingau Literatur Preises verbunden.

„Ich bin sehr glücklich, mit Andreas Platthaus eine geschätzte sowie angesehene Literatur-Persönlichkeit aber auch einen würdigen Nachfolger für Prof. Heiner Boehncke gefunden zu haben. Heiner Boehncke hat mit seiner Liebe zur Literatur und Leidenschaft für das Wort das Rheingau Literatur Festival maßgeblich geprägt. Mit ihm geht eine sehr erfolgreiche Ära zu Ende! Ich blicke deshalb dankerfüllt auf 17 Festivalausgaben zurück, die wir gemeinsam durchführten,“ betont Michael Herrmann, Intendant des Rheingau Musik Festivals.

Prof. Heiner Boehncke tritt 2022 als Künstlerischer Leiter in den Festival-Ruhestand. Von 2004 bis 2021 zeichnete er für das Programm verantwortlich. Als Juror des Rheingau Literatur Preises aber auch als Gästeführer der „Literarischen Wanderungen“ bleibt er seiner Rheingauer Wirkungsstätte und seinem Publikum weiterhin treu.

Seit 1993 wird jedes Jahr in der Weinlesezeit das Rheingau Literatur Festival, die „WeinLese“, in ausgewählten Kelterhallen, Weingütern, Klöstern und Schlössern des Rheingaus veranstaltet. Das 30. Rheingau Literatur Festival findet statt vom 15. bis 25. September 2022

Weitere Informationen demnächst unter: www.rheingau-literatur-festival.de