„Leider laut“: ZDF dreht neue Musik-Comedy für KiKA

Die Hosts Marti Fischer und Bürger Lars Dietrich der neuen Sendung "Leider laut" präsentieren die neue Sketch-Comedy (© ZDF und Katja Inderka)

Nach drei Staffeln Sketch-Comedy „Leider lustig“ widmet sich YouTube-Star Marti Fischer bei KiKA nun kreativ der Musik: Seit Mittwoch, 12. Juni 2019, laufen in Köln die Dreharbeiten für zehn Folgen „Leider laut“. Die neue Comedy-Show wird von Marti Fischer und Bürger Lars Dietrich gemeinsam präsentiert. Regie führen Marcel Behnke, Joseph Bolz und Joachim Schlüter. Die Bücher stammen von Mariella Tripke, Martin Brindöpke, Roland Slawik, Lutz Birkner und Joseph Bolz.

In jeder Sendung wird ein prominenter Gast von Marti und Lars in einem Tonstudio empfangen. Mit dabei sind LEA, Sasha, Rezo, Lukas Rieger, Alexander Klaws, Leslie Clio, Stefanie Heinzmann, Phil Laude und die Band Deine Freunde. Gemeinsam erfinden sie geräuschvolle Spiele rund um aktuelle Hits, Trends, Tanzstile oder Musiklegenden. Sie reden über Lieblingssongs, improvisieren und sind dabei vor allem eins: „Leider laut“. Höhepunkt jeder Folge ist eine gemeinsame Musik-Session, in der sie aktuelle Hits der jeweiligen Künstler neu und außergewöhnlich arrangieren. Drei Sketche sind zudem Bestandteil der Show. Marti parodiert in jeder Folge berühmte Musiker, Lars mimt einen verrückten Tanzlehrer, und die Schauspielerinnen Lena Kupke und Alexandra Schiller spielen eine Girl-Band auf dem Weg zum (Miss-)Erfolg.

„Leider laut“ ist eine Produktion von Warner Bros. ITVP, Köln (Produzent: René Jamm). Die Redaktion im ZDF hat Corinna Miagtchenkov. Gedreht wird bis Ende Juli 2019, die Ausstrahlung ist für Herbst 2019 bei KiKA geplant.