Landungsbrücken Frankfurt mit KURZSCHLUSS, einer langen Nacht der kurzen Stücke

Theaterperipherie: BESHIR IM BLÄTTERWALD

Landungsbrücken Frankfurt feiert die Eröffnung der Spielzeit 2022/2023 mit KURZSCHLUSS, einer langen Nacht der kurzen Stücke.

KURZSCHLUSS: Die lange Nacht der kurzen Stücke. Das Konzept ist einfach: Kurzschluss-Handlungen. Hauptsache, es macht keine Umstände: Kaum Bühnenbild. Maximal 5 Minuten Umbauzeit. Maximal 30 Minuten, um ein Kurzstück / einen Probenstand / einen Szenenausschnitt / ein Herzensprojekt zu zeigen. Theaterzapping. Im Sommergarten der Milchsackfabrik am Sonntag, den 28. August 22 ab 19:00 Uhr.

Dieses Jahr mit dabei: pan productions mit einem Monolog, theaterperipherie mit einem Ausschnitt, die Theater AG der Gutenbergschule mit einer Antmill und islam Elnebishy mit einem Tanzsolo.


KURZSCHLUSS IM SOMMERGARTEN ~ Die lange Nacht der kurzen Stücke

pan productions: DER STRAHLENDE UNTERGANG

Von und mit: Ole Bechtold und Sebastian Bolitz
Eine Welt voller Möglichkeiten, die konfrontiert ist mit Langweile und Überforderung. Der Protagonist: Allein in einer Welt aus Bringerheld, Ganznettflix und Instabil. Die „Gesellschaft“ lediglich die Summe der eigenen Erfahrungen. Die Ohnmacht der eigenen kritischen Haltung gegenüber der Konsumgesellschaft, die man gleichermaßen als Ausrede vor sich herträgt. Er tut was er kann. Oder?

Theaterperipherie: BESHIR IM BLÄTTERWALD (Ausschnitt)

Nach einer Idee von Beshir Dabbag
Regie: Ute Bansemir und Hadi El-Harake
Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der als jugendlicher Geflüchteter nach Deutschland kommt und hier vor allem einem riesigen Berg an Bürokratie begegnet. Aber die Wahrheit passt manchmal nicht in ein Dokument. Irgendwann hält er es nicht mehr aus und beschließt: „Ich will endlich zeigen, was wirklich passiert ist. Aber wartet: Ich fang von ganz vorne an…Yallah!“

Theater-AG der Gutenbergschule: ANTMILL.

Ein Spiel mit der Grenze, die wir uns selbst gesetzt haben
ANTMILL ist eine Stückentwicklung der Theater-AG der Gutenbergschule Frankfurt. ANTMILL ist ein Stück, über die, die irgendeiner Ameise hinterherlaufen, weil sie denken, diese wisse schon, wo es lang geht. Und ANTMILL ist ein Stück über die Ameisen, die die Mühle verlassen. Und über Brote. Weil: Zimtschnecken haben wir nicht im Sortiment.

islam Elnebishy: SOLO WITH OTHERS

The performance plays with imagination and challenges the idea of a solo body on stage, through embodying different characters/ subjects in a frame of situations and relating physically to these situations. While composing this interplay of words and movements, the images take place and the dance happens.


EINTRITT: 15,- €
Tickets über tanzhaus-west.ticket.io

landungsbruecken.org