Kulturprogramm „13 Horizonte“ in Berlin würdigt Partnerschaften

13 Horizonte (© betterbuero.com)

Armenien, Aserbaidschan, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Kroatien, Moldau, Slowenien, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan: Seit 1992 pflegen diese 13 Länder diplomatische Beziehungen zu Deutschland. Das schafft unerlässliche Aspekte bi-nationaler Kulturpolitik sowohl als Antwort auf die Umbrüche nach 1989 als auch aktuell mit Blick auf globale Krisen und Konflikte.

Mit dem mehrwöchigen Kulturprogramm 13 Horizonte würdigen diese 13 Partner Deutschlands gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt vom 10.09.2022 bis 04.12.2022 das Erreichte aus 30 Jahren partnerschaftlicher Begegnungen auf Augenhöhe und erfolgreichem Kulturaustausch – mit Konzerten, Filmen, kulinarischem Programm und einer Ausstellung.

13 Horizonte (© betterbuero.com)

Von Europa bis Zentralasien entfaltet sich das Bild einer vielseitigen, von Jahrhunderte alten Kulturtraditionen geprägten Moderne. Die Geschichten und Stimmen, die von dieser Moderne erzählen, kann das Berliner Publikum u.a. auf der Leinwand kennenlernen, mit Filmen, die vertraute Elemente enthalten: Kindheiten auf dem Dorf. Frauen, die nach Selbstbestimmung streben. Helden, die persönliche Integrität inmitten systemischer Ungerechtigkeit bewahren. Schicksalsschläge, die unüberwindbar scheinen. Liebe, die kollektive Tabus bricht.

Neben der Filmreihe und einer Ausstellung fügen sich außerdem Konzerte in das Mosaik kultureller Eindrücke; mit Programmen von Jazz über zeitgenössische Werke bis hin zu klassischer Musik. Auch kulinarisch lassen sich einige Länder entdecken.


Programmübersicht

Filme vorwiegend als Originalversion mit englischem Untertitel
alle Details auf www.13horizonte.de

Samstag, 10.09. 20 Uhr, Kesselhaus Kulturbrauerei
Jazz aus Armenien: Vahagn Hayrapetyan & sein HipNoyZ-Trio (Armenien)

Sonntag, 18.09.
11 Uhr, Kino Capitol Dahlem
Klondike (Drama, 2022), Regie: Maryna Er Gorbach (Ukraine)

20 Uhr, Kino delphi LUX
The Teacher (Drama, 2014), Regie: Nosir Saidov & Baran Gunduzalp (Tadschikistan)

Dienstag, 20.09.
19 Uhr, Universität der Künste, Konzertsaal
„Gemeinsam in der Musik“: Orchesterkonzert junger MusikerInnen (Kroatien)

20 Uhr, Kino delphi LUX
Paralympian (Drama, 2022) & anschließendes Gespräch mit Regisseur Aldiyar Bayrakimov (Kasachstan)

20 Uhr, Piano Salon Christophori
Klavierkonzert mit Ivan Galić mit Werken von Bach, Scarlatti, Chopin, Gubaidulina und Sijarić (Bosnien und Herzegowina)

Mittwoch, 21.09. 20 Uhr, Kino delphi LUX
2000 Songs of Farida (Drama, 2020), Regie: Yolqin Tuychiev (Usbekistan)

Freitag, 23.09. 20 Uhr, Piano Salon Christophori
Klavierkonzert mit Sašo Vollmaier & Wine-Tasting vor Ort (Slowenien)

Sonntag, 25.09.
20 Uhr, Kino delphi LUX
Class Enemy (Drama, 2013), Regie: Rok Biček (Slowenien)

11 Uhr, Filmtheater am Friedrichshain
My Happy Family (Drama, 2017), Regie: Nana Ekvtimishvili & Simon Groß (Georgien)

Dienstag, 27.09. 20 Uhr, Kino delphi LUX
Zulali (Drama, 2021), Regie: Hayk Ordyan (Armenien)

Mittwoch, 28.09.
20 Uhr, Passage Kino
Dream Horse (Kunstfilm, 2016), Regie: Vepa Ishangulyyev (Turkmenistan)

20 Uhr, delphi LUX
Heavenly Nomadic (Drama, 2015) Regie:  Mirlan Abdykalykov (Kirgisistan)

Mittwoch, 05.10. 20 Uhr, delphi LUX
The Staff Room (Drama, 2021) Regie: Sonja Tarokić (Kroatien)

Donnerstag, 24.11. bis Sonntag, 04.12. Lobe Block Terrassenhaus
Gemälde- und Suzani-Ausstellung (Usbekistan)


Veranstalter

13 Horizonte ist ein Kulturprogramm, das die vielfältigen bi-nationalen Feierlichkeiten in Deutschland anlässlich der 30-jährigen Jubiläen der diplomatischen Beziehungen zusammenfasst. Die Kampagne wird von der Dr. Gabriele Minz GmbH geplant und umgesetzt. Die Programmpunkte der Veranstaltungsreihe werden durch die jeweiligen Botschaften gestaltet.

Die Plattform für kulturellen Austausch wird gefördert vom Auswärtigen Amt.

13horizonte.de