KOPFKINO gewinnt beim 11th New York City — Independent Film Festival als bestes Musical

Beim 11. NYC Independent Film Festival wurde das musikalische Filmprojekt/ filmische Musical KOPFKINO (englischer Titel „Reel me“) von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text) als „Bestes Musical“ ausgezeichnet.

KOPFKINO feierte im April 2017 seine Premiere. Das Projekt des Studiengangs Musical/ Show der UdK Berlin ist das mittlerweile zehnte Zaufke & Lund Musical, das in Koproduktion mit der Neuköllner Oper entstanden ist. Die Produktion geht formal einen Schritt weiter: Die Bühne wird zum Studio, und der Film, den die Hauptperson Lennard Abend für Abend in seinem Kopf erlebt, wird zu einem wirklichen Film.

Zur Handlung: Lennard ist 18 Jahre alt und sieht sich tagtäglich mit seinen vielen inneren Stimmen konfrontiert: mit dem „Heteromacker“ Boris und seiner weiblichen Seite Helena, mit der vernünftigen Sophia und mit Lennards innerem Kind Theo. Darüber hinaus gibt es die coole Tess und sein gesammeltes Angstpotential Jürgen. Und alle sagen Lennard ungefragt ihre Meinung. Das führt besonders in Liebesfragen zu allerhand Irrungen und Wirrungen.

Darsteller*innen: Adrian Burri, Jasmin Eberl, Markus Fetter, Jonathan Francke, Linda Hartmann, Lisa Hörl, Friederike Kury, Helge Lodder, Lisa Katharina Toh, Nico Went

Regie: Peter Lund
Kamera und Schnitt: Richard Marx
Musikalische Leitung: Hans-Peter Kirchberg/Tobias Bartholmeß
Choreografie: Neva Howard
Ausstattung: Daria Kornisheva und Zoe Agathos

Weitere Informationen zum Festival unter nycindieff.com

Weitere Informationen zum Musical unter peterlund.de/buch/musical/kopfkino