Konzert zum Jahreswechsel in der Stadthalle Chemnitz

Jakob Brenner / Dirigent (© Nasser Hashemi)

Die Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 von Ludwig van Beethoven gilt auch 199 Jahre nach ihrer Uraufführung im Jahr 1824 als das bei weitem populärste Werk des Komponisten. Zum Jahreswechsel lässt die Robert-Schumann-Philharmonie unter der Leitung des koordinierten 1. Kapellmeisters Jakob Brenner auch in diesem Jahr am 31. Dezember um 18.00 Uhr Beethovens 9. Sinfonie in der Stadthalle Chemnitz erklingen.

Schon in jungen Jahren hatte Ludwig van Beethoven Friedrich Schillers Gedicht „An die Freude“ begeistert. Voll Überschwang beschwört es eine alle Menschen verbindende Empfindung, eine göttliche Inspiration, die alles Leben vorwärts treibt. Als Komponist auf dem Zenit seiner Entwicklung drängte es Beethoven, sie im kühnen, vokalsinfonischen Finale seiner neunten Sinfonie Musik werden zu lassen. Brüderlichkeit, friedvolle Gemeinschaftlichkeit und die Kraft humanistischer ideale – Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 9 mit Friedrich Schillers Ode „An die Freude“ im Höhepunkt beweist auch fast genau 200 Jahre nach ihrer Entstehung die Dringlichkeit ihrer zeitlosen Botschaft und Utopie.

So darf dieses Werk zum Jahreswechsel nicht fehlen, um den Gedanken der Hoffnung und Zuversicht in ein neues Jahr zu tragen. Die Gesangssolistinnen und -solisten sind allesamt Mitglieder des Opernensembles der Theater Chemnitz: AkihoTsujii (Sopran), Paula Meisinger (Alt), Thomas Kiechle (Tenor) und Alexander Kiechle (Bass). Der Chorpart wird in bewahrter Weise vom Opernchor der Theater Chemnitz, von der Singakademie Chemnitz sowie vom Universitätschor der TU Chemnitz übernommen.

Konzert zum Jahreswechsel

Ludwig van Beethoven‘ Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
31. Dezember 2023, 18.00 Uhr in der Stadthalle Chemnitz
Karten zum Preis von 37,- bis 52,- € sind unter Tel. 0371 4000-430 und theater-chemnitz.de erhältlich.

Solist:innen

Akiho Tsujii, Sopran
Paula Meisinger, Alt
Thomas Kiechle, Tenor
Alexander Kiechle, Bass

Opernchor der Theater Chemnitz
Leitung: Stefan Biiz

Singakademie Chemnitz
Leitung: Andreas Pabst

Universitätschor der TU Chemnitz
Leitung: Annabelle Weinhart

Dirigent Jakob Brenner
Robert-Schumann-Philharmonie

theater-chemnitz.de