Konzert-Stream der Bachakademie Stuttgart

Ein Nacht-Programm mit Musik von Franz Schubert

Männerchor der Gaechinger Cantorey (© Holger Schneider)

Von Dunkelheit und Ruhe, schicksalhafter Tragik und bisweilen regsamer Betriebsamkeit der Nacht handeln Franz Schuberts Lieder für Männerstimmen zu diesem Thema. In ihrem Nacht-Programm mit Musik von Franz Schubert interpretieren der Männerchor der Gaechinger Cantorey und die Stuttgarter Philharmoniker unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann die schönsten Lieder und Chorlieder des Komponisten zur Nacht ab dem 8. Mai im Konzert-Stream des vierten Stuttgarter Abonnementkonzerts der Internationalen Bachakademie Stuttgart in Kooperation mit den Stuttgarter Philharmonikern.

Stuttgarter Philharmoniker
(© Stuttgarter Philharmoniker

Der Konzert-Stream aus dem Gustav-Siegle-Haus wird u. a. auf bachakademie.de, stuttgarter-philharmoniker.de und dem Youtube-Kanal der Bachakademie gezeigt. Das Konzertvideo ist kostenfrei und zeitlich unbegrenzt zugänglich. Die Bachakademie bittet um Spenden zur Unterstützung ihrer digitalen Aktivitäten.

Hans-Christoph Rademann
© Martin Förster

Dunkel und nächtlich – zugleich tragisch und pathetisch: so muten Schuberts Werke in diesem vornehmlich durch Chorlieder geprägten Programm an. Der »Gesang der Geister über den Wassern«, sowie »Grab und Mond« und »Nachtmusik« zeichnen zärtlich eine dunkel-samtige Atmosphäre und stimmen auf die Programmatik ein: Die Reflexion über Schicksal und Befindlichkeit des (romantischen) Menschen. In der »tragischen Sinfonie« offenbart sich ein solcher Widerstreit menschlichen Empfindens, während die emotionale Polarität im »Nachtgesang im Walde« durch einen Kontrast zwischen Introvertiertheit der stillen Nacht und skurril ausgelassener Betriebsamkeit zu nächtlicher Stunde abgebildet ist. »Der Geistertanz« besingt abschließend, als Finale im Pianissimo, die Zeit um Mitternacht: »Wir Glücklichen flüstern dir fröhlich Ade!«

Das Nacht-Programm wird pandemiebedingt als Alternative zum ursprünglich für dieses Abonnementkonzert geplanten Programm mit großbesetzten Werken von Berlioz und Mendelssohn angeboten.

bachakademie.de