Keine gewöhnliche Hommage – Thomas Enhco und Vassilena Serafimova präsentieren neues Album Bach Mirror

Thomas Enhco und Vassilena Serafimova (© Frank Loriou - Sony Music)

Der Pianist Thomas Enhcos und die Marimbistin Vassilena Serafimova überraschen mit diesem zweiten gemeinsamen Album, das am 19. März bei Sony Classical erscheinen wird

Thomas Enhcos Profil ist einzigartig, weil er in Frankreich nicht nur als Jazzler sondern auch als Klassiker gleichermaßen anerkannt wird. Er spielte und schrieb für die Bruder Capuçon, mit Khatia Buniatishvili, Anne-Sofie Von Otter und dem Orchestre National de France aber auch mit Jack DeJohnette oder Kurt Rosenwinkel. Und für das kleinen Promi-Augenzwinken: Er kommt aus der Musik-Dynastie Casadesus (Mutter ist Caroline Casadesus und Großvater der Komponist Jean-Claude Casadesus).

Das Album ist von Johann Sebastian Bachs Musik inspiriert, diese wird aber mit völliger Freiheit in jedem dieser dreizehn Stücke aufgegriffen. Die Besonderheit des Duos ist sicherlich die Kombination von Klavier und Marimba – ein erstes gemeinsames Album gab es schon 2016 bei Deutsche Grammophon (Funambules).

Weit entfernt von einem einfachen Hommage, führt die unbefangene Haltung der Musiker zueinander und zu Bachs Kompositionen zu einem Ausbruch aus allen Schubladen und lässt eine neue, authentische und originelle Musik entstehen, die ebenso viele Spiegelspiele mit den Originalkompositionen ist: explodierte, invertierte, gestörte oder vervielfachte. Ein riesiger Spaß, für Bach-Kenner… oder Anfänger!

VIDEO single Avalanche auf YouTube: youtube.com

Album Bach Mirror
Thomas Enhco & Vassilena Serafimova

Sony Classical
VÖ 19. März 2021

Website thomasenhco.com/ vassilenaserafimova.com

Facebook facebook.com / facebook.com
Instagram instagram.com / instagram.com