Kammermusikfestival von BR-KLASSIK für die freie Musikszene

© Bayerischer Rundfunk 2013

Seit einem Jahr finden Kunst, Musik und Theater fast nur noch im Netz, in Hörfunk und Fernsehen statt. Als Geste der Solidarität, aber auch um dem Publikum ein wenig Live-Konzert-Atmosphäre zu bieten, veranstaltet BR-KLASSIK von Montag, 15., bis Sonntag, 21. März 2021, eine Kammermusikwoche und holt dafür unter anderem Musiker und Musikerinnen der freien Szene ins Studio.

Mit abendlichen Livekonzerten im Radio möchte die Klassikwelle unter dem Motto “Ein Jahr Sehnsucht” die Vielfalt der freien Klassikszene präsentieren und zu Spenden für Künstlerinnen und Künstler in Not aufrufen.

Mit dem Kammermusikfestival “Ein Jahr Sehnsucht” im Radio möchte BR-KLASSIK seinem Publikum die Zeit verkürzen, bis es wieder los geht in den Theatern und Konzerthäusern in Bayern. Zugleich soll damit ein Zeichen gesetzt und auf die nach wie vor schwierige Situation hingewiesen werden, in der sich freischaffende Künstlerinnen und Künstler ohne bzw. mit nur sehr eingeschränkten Auftrittsmöglichkeiten auch noch ein Jahr nach dem ersten Corona-bedingten Lockdown befinden.

Es musizieren überwiegend Musikerinnen und Musiker der freien Szene, an den beiden letzten Tagen (20. und 21. März) ergänzen Auftritte von Mitgliedern des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, der BRSO-Akademie sowie des Münchner Rundfunkorchesters das Programm.

Im Rahmen der Kammermusikwoche wird zu Spenden zugunsten des Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung aufgerufen. Moderiert werden die Sendungen von Falk Häfner bzw. Anne Hentschel.

“Mit unseren vielfältigen Angeboten von BR Klassik und der BR KulturBühne, mit Kooperationen, Lesungen, Geisterkonzerten und Klassikproduktionen unterstützt der Bayerische Rundfunk nun seit einem Jahr die Kultur- und Musikszene in Bayern, die durch die Pandemie in eine schwere Krise geraten ist. Nun wollen wir mit dem mehrtägigen Kammermusikfestival nochmal ein starkes Zeichen setzen, wie unverändert prekär die Situation zahlloser Menschen im Kulturbereich ist, und hoffen auf Spenden für den Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung. Wir müssen alle die Fahne der Kultur hoch halten, damit sie gesehen wird.”

Dr. Reinhard Scolik, BR-Programmdirektor Kultur

Spendenaufruf

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler stehen seit einem Jahr fast ohne Einnahmemöglichkeiten da und sind dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen.
Das Kammermusikfestival “Ein Jahr Sehnsucht” ist eine Aktion zugunsten des Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung. Weitere Informationen zu Spendenmöglichkeiten: orchesterstiftung.de

Programm

Das Programm der jeweiligen Konzerte findet sich unter br-klassik.de.