»Kammerkonzert zur Fastnachtszeit« der Oper Frankfurt am 2. Februar

Bestreiten die nächste Kammermusik im Foyer der Oper Frankfurt: v.l.n.r. Hartmut Krause (Violine), Claudia Dresel (Klarinette), Sebastian Zierer (Klavier) und Simon Backhaus (Kontrabass) ~ © Roland Horn

Die sechste Kammermusik im Foyer der Spielzeit 2019/20 findet am Sonntag, dem 2. Februar 2020, um 11.00 Uhr im Holzfoyer der Oper Frankfurt unter dem Motto „Kammerkonzert zur Fastnachtszeit“ statt.

Auf dem Programm stehen Arrangements verschiedener Werke von Gioachino Rossini (1792-1868), Amilcare Ponchielli (1834-1886), Carl Maria von Weber (1786-1826), Antonín Dvořák (1841-1904), Richard Strauss (1864-1949), Emmerich Kálmán (1882-1953), Vittorio Monti (1868-1922), Friedrich Hollaender (1896-1976), Zequinha Abreu (1880-1935), Jacob Gade (1879-1963), Sydney Bechet (1897-1959) und Sholom Secunda (1894-1974).

Bestritten wird die Matinee durch ein aus Mitgliedern des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters sowie Gästen bestehendes Salontanzorchester mit Hartmut Krause (Violine), Claudia Dresel (Klarinette) und Simon Backhaus (Kontrabass). Zudem ist am Klavier Sebastian Zierer, ehemaliger Kapellmeister der Oper Frankfurt, mit von der Partie.

Karten zum Preis von € 13 / ermäßigt € 6,50 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf) sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, per Ticket-Hotline 069 – 212 49 49 4 oder online unter oper-frankfurt.de erhältlich.

Weitere Kammermusik-Termine der Saison 2019/20:
29. März 2020; 19. April 2020; 3. Mai 2020; 21. Juni 2020