Junges Staatstheater Wiesbaden zum KUSS-Festival eingeladen

Der Mensch ist ein Anderer ~ Staatstheater Wiesbaden ~ Sophie Pompe, Vera Hannah Schmidtke, Philipp Steinheuser ~ Foto. Christine Tritschler

Das Junge Staatstheater Wiesbaden (JUST) ist mit seiner Inszenierung »Der Mensch ist ein Anderer« zur 25. Hessischen Kinder- und Jugendtheaterwoche »KUSS – Theater sehen! Theater spielen« eingeladen worden.

„Die Inszenierung gleicht einem Experiment, das mit jeder Aufführung neuen Prämissen unterliegt – angeleitet von einer KI, die als Regie und Live-Autorin fungiert, unterwerfen sich die virtuosen Schauspieler*innen dem Willen einer Maschine, um zu erproben, ob und wie ein relevanter Theaterabend maschinell inszeniert werden kann.“

(Votum der AK Auswahlkommission)

Die Inszenierung der CyberRäuber findet am 27. März 2022 um 19.30 Uhr im Großen Theater am Schwanhof des Hessischen Landestheater Marburg statt. Das wohl leistungsstärkste künstliche neuronale Netz, das Generative Pretrained Transformer 3 (GPT-3), übernimmt die Live-Autorenschaft und Regie der Inszenierung. Die KI gibt per In-Ear Kopfhörer den drei Spieler*innen die Texte und Spielanweisungen live ins Ohr, entwirft die passenden Lichtkonzepte, kreiert auf Grundlage des Textes die Visuals und komponiert die jeweils passende Musik. So entsteht bei jeder Vorstellung ein einzigartiger unwiederholbarer Theaterabend.

Dirk Schirdewahn, Künstlerischer Leiter des Jungen Staatstheaters sagt: »Wir freuen uns sehr über die Einladung zu diesem renommierten Theaterfestival und über die Wertschätzung, die diese besondere Produktion erfährt.«

Die nächste Vorstellung am Hessischen Staatstheater Wiesbaden findet am Mittwoch den 16.03.2022 um 19:30 Uhr in der Wartburg statt.
staatstheater-wiesbaden.de

Das komplette Festivalprogramm ist ab sofort einsehbar auf hltm.de und viele weitere Informationen zu den Workshops finden sich unter: theater-spielen-workshops.de.

Die digitale Version des Programmhefts gibt es unter: hltm.de