Julius Bär weitere drei Jahre Hauptsponsor der Elbphilharmonie

Schweizer Privatbank verlängert Engagement für das Konzerthaus in Hamburg

Elbphilharmonie Hamburg (© Iwan Baan)

Hamburg, den 14. Mai 2020: Die Schweizer Privatbank Julius Bär, seit 1. Januar 2018 Principal Sponsor der Elbphilharmonie Hamburg, hat ihre Sponsoring-Partnerschaft mit der Elbphilharmonie um weitere drei Jahre verlängert. Die Laufzeit des neuen Vertrags beginnt am 1. Januar 2021.

Mitten in der Corona-Krise erneuert Julius Bär, einer der Principal Sponsors der Elbphilharmonie Hamburg, ihr Bekenntnis zur Förderung des Konzerthauses und gibt die Verlängerung ihres Engagements um weitere drei Jahre bekannt. Die Privatbank richtet ihre Förderaktivitäten neben dem umfangreichen künstlerischen Programm auch auf die Unterstützung der digitalen Plattformen der Elbphilharmonie, hat darüber hinaus in den Jahren 2018 und 2019 das Elbphilharmonie Konzertkino maßgeblich unterstützt und bringt sich mit vielen Impulsen in die Partnerschaft mit der Elbphilharmonie ein. Die Vertragsverlängerung sichert die Fortsetzung der gemeinsamen Aktivitäten und eröffnet darüber hinaus zahlreiche weitere Zukunftsperspektiven.

Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant Elbphilharmonie & Laeiszhalle:

»Die Verlängerung des Vertrags um weitere drei Jahre ist ein schönes und starkes Signal. Unser Partner und Principal Sponsor Julius Bär hat das Potenzial der Elbphilharmonie früh erkannt und unterstützt uns dabei, jede Saison aufs Neue ein hochkarätiges und vielfältiges künstlerisches Programm auf die Beine zu stellen. Julius Bär ist zudem Exklusivpartner unserer digitalen Plattform Blog & Streams, die sich gerade in Zeiten wie diesen einer stark gestiegenen Nachfrage erfreut. Wir freuen uns auf drei weitere Jahre gegenseitig befruchtender Partnerschaft mit Julius Bär.«

Yves Robert-Charrue, Leiter Schweiz, Europa, Naher Osten & Afrika Julius Bär:

»Julius Bär ist stolz darauf, die gelungene Partnerschaft mit dem renommierten Haus weiterzuführen, da die Förderung von Kultur bei unserer Bank eine lange Tradition hat. Von Beginn an haben uns das aufsehenerregende Konzerthaus und die Vereinigung von Architektur und Musik fasziniert, aber auch die innovativen künstlerischen Formate beispielsweise im digitalen Bereich, für die wir uns besonders einsetzen. Wir sind überzeugt, dass die internationale Begeisterung für die Elbphilharmonie anhalten wird, und wir freuen uns, die Entwicklung dieser vielversprechenden kulturellen Institution zu unterstützen.«

elbphilharmonie.de