Jan Lisiecki mit Chopin-Programm »Poesie der Nacht« zu Gast in der Alten Oper Frankfurt

Jan Lisiecki (Foto: Deutsche Grammophon / Christoph Koestlin)

Seit seinem CD-Erfolg von »Nachtmusik« ist der Pianist Jan Lisiecki mit seinem Chopin-Programm auf Tournee und macht in der aktuellen Spielzeit am 21. Februar um 20 Uhr in der Alten Oper Station. »Nachtmusik« ist Jan Lisieckis achte CD-Aufnahme für die Deutsche Grammophon, ein Doppelalbum mit Frédéric Chopins gesammelten Nocturnes, und erreichte im August 2021 umgehend die Spitze der Klassik-Charts in Nordamerika und Europa. Die New York Times nennt ihn »einen Pianisten, der jeder Note Bedeutung verleiht«. Mit einfühlsamen Interpretationen, brillanter Technik und einem noch dazu überaus sympathischen Auftreten gehört Jan Lisiecki zu den besten Pianisten seiner Generation und ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Dabei scheint Lisiecki selbst jeder Hype um seine Person eher lästig. »Stille ist ein Segen«, betont er. Er ist ganz in seinem Element, »wenn die Menschen gebannt sind und auf jedes Detail, jede Note horchen«. Kein Wunder, dass sich Lisiecki ausgerechnet Frédéric Chopins Werken so verbunden fühlt. Da zählt eben nicht das Höher, Schneller, Weiter, Lauter – da zählt das Gespür für die Poesie. In einem mit Bedacht komponierten Programm aus Werken mit Hang zum fantastischen Reich der Nacht gibt Lisiecki einmal mehr einen beglückenden Einblick in seinen persönlichen und unglaublich reichen Chopin-Kosmos.

Das Konzert kann, solange es die zu diesem Zeitpunkt geltende Corona-Schutzverordnung zulässt, in jedem Fall stattfinden. Über die aktuellen Sicherheits- und Hygienebedingungen werden wir unsere Kundinnen und Kunden rechtzeitig informieren. Informationen zum Hygienekonzept der Alten Oper Frankfurt: alteoper.de.

Durch das von der »Initiative Musik« und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ins Leben gerufene Programm »Neustart Kultur« erhält Pro Arte Frankfurt für 2021/2022 eine Förderung. Pro Arte Frankfurt wird zudem unterstützt von Lotto Hessen und präsentiert von hr2 kultur.


Mo 21.02.2022 | 20:00 Uhr | Alte Oper Frankfurt
Jan Lisiecki, Klavier

Frédéric Chopin: Nocturnes op. 9 Nr. 1 und 2, Nocturnes op. 15 Nr. 1 und 3, Nocturne op. 27 Nr. 1 und 2, Nocturne op. 32 Nr. 2, Nocturne op. 48 Nr. 1, Nocturne cis-Moll op. post., Nocturne c-Moll op. post., Nocturne op. 62 Nr. 2, Études op. 10

Karten zu: 59,- | 49,- | 39,- | 29,- (zzgl. System- und Servicegebühr)

Karten sind bei Pro Arte Frankfurt (proarte-frankfurt.de / Tel. 0 67 23 /60 21 70) sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.

proarte-frankfurt.de